Nach oben
Google Product Vorschau
Cover des Buches 'Woodrow Wilson' Ebook Icon

Berg, Manfred

Woodrow Wilson

Amerika und die Neuordnung der Welt
Eine Biografie

Von Manfred Berg

Das Werk ist Teil der Reihe:
(C.H.Beck Paperback; 6265)

sofort lieferbar!

2017. 277 S.: mit 17 Abbildungen. Broschiert

ISBN 978-3-406-70778-0

16,95 €   inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Versandkostenfrei

Mehr zum Buch

Er war einer der Architekten des modernen Amerika und eine der prägenden Figuren des 20. Jahrhunderts: Woodrow Wilson inspirierte zu seiner Zeit weltweit jene Menschen, die nach einer gerechteren Weltordnung strebten. Manfred Berg zeichnet ein lebendiges Porträt dieses globalen Superstars und zeigt, warum sich die Beschäftigung mit ihm und seiner Zeit gerade in der heutigen Weltunordnung lohnt.
Woodrow Wilson führte die USA in den Ersten Weltkrieg und wurde zwischen 1917 und 1919 zur Schlüsselfigur der Weltpolitik. Menschen auf der ganzen Welt erhofften sich von ihm Frieden und Gerechtigkeit. Doch seine Vision einer internationalen Ordnung, die auf kollektive Sicherheit, nationale Selbstbestimmung, freien Handel und Demokratie gebaut sein sollte, scheiterte – mit dramatischen Folgen für den weiteren Verlauf der Weltgeschichte. Diese erste deutschsprachige Biographie seit Jahrzehnten verfolgt den Lebensweg dieses wortgewaltigen Intellektuellen, der viele Jahre die Universität Princeton leitete, Millionen Menschen mit seinen Ideen begeisterte, aber auch den Rassismus seiner Zeit teilte und der Welt ein bis heute wirkendes, zwiespältiges Erbe hinterließ.

Mehr dazu

Einleitung

1. Thomas Woodrow Wilson, 1856 – 1885

2. Professor Wilson, 1885 – 1910

3. Progressiver Reformer, 1910 – 1914

4. Ironie des Schicksals, 1914 – 1917

5. Mit aller Macht, 1917 – 1918

6. Hundert Jahre Frieden, 1918 – 1919

7. Das gebrochene Herz der Welt, 1919 – 1924

8. Epilog: Wilson und der liberale Internationalismus

Anmerkungen

Zeittafel

Bibliografie

Literatur

Abkürzungsverzeichnis

Bildnachweis

Register

"Ein äußerst lesenswertes und sehr aktuelles Buch über Woodrow Wilson."
Katja Ridderbusch, Deutschlandfunk, 26. Juni 2017

"(Bergs) Porträt trifft einen Nerv unserer Zeit."
Konstantin Sakkas, Tagesspiegel, 2. Juni 2017

"Die tiefschürfenden Analysen des USA-Kenners Manfred Berg runden seine sehr lesenswerte Darstellung ab.“
Gerhard Strejcek, Die Presse, 20. Mai 2017

"Sehr gut erzählte und im Urteil ausgewogene, politische Biografie."
ZEIT, 16. Mai 2017

Leseprobe:
Herunterladen - Adobe PDF (2,18 MB)