Nach oben
Google Product Vorschau
Cover des Buches 'Kleine jüdische Geschichte'

Brenner, Michael

Kleine jüdische Geschichte

2008. 384 S.: Mit 91 Abbildungen und 7 Karten. Gebunden

ISBN 978-3-406-57668-3

Von Michael Brenner

Erschienen: 15.01.2014, sofort lieferbar!


Statt 24,90 € jetzt nur noch 12,95 €

12,95 €   inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Versandkostenfrei

Mehr zum Buch

Die Geschichte der Juden von der Antike bis heute

Klar, anschaulich und mit Blick für das Wesentliche erzählt Michael Brenner die wechselvolle Geschichte der Juden, die sich über 3000 Jahre und fünf Kontinente erstreckt. Der Holocaust, die Geschichte Israels und das amerikanische Judentum kommen ebenso zur Sprache wie die Anfänge in biblischer Zeit. Neue Einblicke vermitteln auch die zahlreichen Abbildungen, die mehr sind als nur illustrierendes Beiwerk.
Die Geschichte der Juden wird heute oft auf Verfolgungen, die tragischen Geschehnisse des Holocaust und die politischen Ereignisse im Nahen Osten verengt. Dieses Buch will den Blick öffnen für ein vielseitigeres und farbigeres Bild, zu dem vor allem auch der fruchtbare Austausch mit anderen Kulturen gehört. Obwohl sie immer eine kleine Minderheit waren, haben die Juden ihre Spuren in zahlreichen Kulturen hinterlassen, die großen Weltreligionen mitgeprägt und eigene Lebenswelten entwickelt. Michael Brenner schildert prägnant und anhand treffender Beispiele die facettenreiche Geschichte einer Nation und einer Religion. Er nimmt den Leser mit auf eine Weltreise vom Vorderen Orient über die griechische und römische Welt, das maurische Spanien und Mitteleuropa bis nach Osteuropa, Israel und Amerika. So entsteht das faszinierende Panorama einer Geschichte, die gerade wegen der vielen Brüche und erzwungenen Neuanfänge durch ihre Kontinuität und Treue zu den eigenen Wurzeln beeindruckt.

Mehr dazu

Vorwort

1. Von Ur nach Kanaan:
Ein Volk auf Wanderschaft

2. Vom Exil zurück in die Heimat:
Priester und Propheten

3. Vom Hebräischen ins Griechische:
Verachtung und Bewunderung

4. Von Modein nach Jerusalem:
Ein jüdischer Staat steht und fällt

5. Von Jerusalem nach Jawne:
Die Diaspora legitimiert sich

6. Von Medina bis Bagdad:
Unter islamischer Herrschaft

7. Von Sura nach Cordoba:
Sefarad – jüdische Kultur auf der Iberischen Halbinsel

8. Von Lucca nach Mainz:
Aschkenas – die Wurzeln des mitteleuropäischen Judentums

9. Von Lissabon nach Venedig:
Folgen der Vertreibung

10. Von Chaibar nach Rom:
Messianische und mystische Bewegungen

11. Von Westen nach Osten:
Ein neues Zentrum in Polen

12. Von Dessau nach Berlin:
Landjuden, Hofj uden und Aufklärer

13. Vom Ghetto in die bürgerliche Gesellschaft:
Politische Emanzipation und religiöse Reform

14. Von Posen nach New Orleans:
Neuanfang in Amerika

15. Von P³oñsk in die Lower East Side:
Ostjüdische Träume und amerikanische Realität

16. Von Budapest nach Tel Aviv:
Altneuland in Zion

17. Von Tetuan bis Teheran:
Die Europäisierung der Juden in der islamischen Welt

18. Von Czernowitz nach Cernãuþi:
Politische Krise und kulturelle Blüte zwischen den Kriegen

19. Von überall nach Auschwitz:
Vernichtung

20. Von Julius Streichers Hof in den Kibbuz:
Die jüdische Welt nach dem Holocaust

Anhang
Jüdische Geschichte in Zahlen
Literaturhinweise
Bildnachweis
Namenregister
Geographisches Register
Leseprobe:
Leseprobe
Herunterladen - Adobe PDF (4,75 MB)