Nach oben
Google Product Vorschau
Cover des Buches 'Rucksackkometen'
Toptitel

Etgeton, Stefan Ferdinand

Rucksackkometen

Roman

2015. 271 S.: Gebunden

ISBN 978-3-406-68205-6

Auch als E-Book lieferbar.

Von Stefan Ferdinand Etgeton

Erschienen: 14.07.2015, sofort lieferbar!

19,95 €   inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Versandkostenfrei

Mehr zum Buch

SWR2 Buch der Woche am 26. Oktober 2015


Weshalb sollen wir uns eigentlich immerfort ändern? Könnte man damit nicht auch mal ganz woanders anfangen – bei Europa zum Beispiel? Das hätte eine Veränderung doch auch bitter nötig! So jedenfalls sieht es der frisch promovierte, seinem eigenen Leben gegenüber leicht ratlose Fiete. Und geht mit seinem Freund Jann Spille auf große Tour, mit klassischer Philosophie wohlbewaffnet, voller Neugier, zu allem entschlossen. Trampend legen diese Taugenichtse des 21. Jahrhunderts größte Umwege durch Südosteuropa zurück, immer wieder aufgehalten durch Liebe und Arbeit. Bis sich ausgerechnet vor der Akropolis enthüllt, dass sie ja alles, wonach sie suchen, schon bei sich haben: Ein ganzes Universum steckt in Fietes Rucksack, sogar Kometen!
Die Poesie ist, neben atemberaubendem Witz und Tempo, die eigentliche Entdeckung dieses Romans. Zwar bleibt Europa am Ende unverändert, doch hat Fiete die Liebe gefunden – in Hamburg, bei Josie Voss.

Mehr dazu

"Ein Debüt mit Kultcharakter."
Karsten Herrmann, Neue Osnabrücker Zeitung, 21. Dezember 2015

"Ein ganz besonderer Debütroman […] insbesondere aufgrund des vorwärtstreibenden Rhythmus‘ der Sätze und der Kunst, jene Sehnsuchtsstimmung einzufangen, die uns hinaus in die Welt ziehen lässt."
Jana Fuchs, Literaturkritik.de, November 2015

"Ein Debüt, das alle Lagen des Lichts beherrscht, vom zarten Morgendämmer bis zur Haudrauf-Supernova.“
Stefan Hochgesand, die tageszeitung, 28. November 2015

"Macht anhaltend großes Vergnügen."
Harald Ries, Westfalenpost, 27. Oktober 2015

"Sein Buch liest sich wie Schillers Ode an die Freude – nur in Prosa, 270 Seiten lang und in die Gegenwart verlegt (…) Etgeton ist eine Entdeckung."
Brigitte Neumann, Südwestrundfunk, 26. Oktober 2015

"Pointiert und lebhaft."
Petra Frye-Weber, Donaukurier, 28. September 2015

"Ein atemberaubendes Buch voller Abenteuer, die man beim Lesen erlebt, als sei man selber dabei gewesen."
Mike Litt, WDR, 19. September 2015

"Jeder Satz zündet."
Ronald Galenza, RBB Fritz, 2. September 2015

"Ein beeindruckendes Debüt […] Stefan Etgeton – diesen Namen sollte man sich daher unbedingt merken.“
NDR Kultur, 6. August 2015

"Etgetons grundsympathischer Erzähler Fiete ist auf gewisse Weise ein leuchtender Wiedergänger von Christian Krachts ‚Faserland‘-Durchfahrer."
Thomas André, Hamburger Abendblatt, 30. Juli 2015

"Wer diesen Sommer seinen Rucksack packt, der sollte Etgeton nicht vergessen."
Stefan Hochgesand, tipBerlin, Juli 2015

Leseprobe:
Herunterladen - Adobe PDF (933,03 KB)
16. Aug.
19:00 Uhr
  • Lesung
  • 17. Literarischer Sommer: Lesung mit Stefan Ferdinand Etgeton
    Veranstaltungsort: Heuvellandbibliotheken
  • HH Vaals, Sint Jozefplein 51
  • Web: www.literarischer-sommer.eu
  • Moderation: Maren Jungclaus
Kartenansicht
AddThis