Google Product Vorschau
Cover des Buches 'Friedrich Nietzsche'

Appel, Sabine

Friedrich Nietzsche

Wanderer und freier Geist

2011. 272 S.: mit 20 Abbildungen. Gebunden

C.H.BECK ISBN 978-3-406-61368-5

Auch als E-Book lieferbar.

Von Sabine Appel

Erschienen: 23.03.2011, sofort lieferbar!

19,95 €   inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Versandkostenfrei

Mehr zum Buch

1881 verbringt Friedrich Nietzsche seinen ersten Sommer in Sils-Maria im Oberengadin. Hier im Hochgebirge, „6000 Fuß jenseits von Mensch und Zeit“, hat er an einem hellen Augustvormittag 1881 ein Offenbarungserlebnis, das er im Rückblick immer stärker mystifizieren wird: die Erkenntnis von der ewigen Wiederkehr.
Ausgehend von diesem Erlebnis und dem Gedanken, der ein Angelpunkt seines Werks werden soll, schildert Sabine Appel Nietzsches persönlichen und werk-geschichtlichen Werdegang auf seinen diversen Stationen: Röcken, Naumburg und Schulpforta, Bonn, Leipzig, Basel und Tribschen, Bayreuth, Basel, Sorrent, St. Moritz, Venedig, Genua, Sils-Maria, Rapallo, Nizza, Turin, Basel, Jena und schließlich Weimar, umnachtet seit Jahren und so

Mehr dazu

Oberengadin, Schweiz, 1881
«6000 Fuß jenseits von Mensch und Zeit»

Röcken, Naumburg und Schulpforta, 1844–1864
Feuersbrünste und Christus

Bonn / Leipzig, 1864–1868
«Dem unbekannten Gotte»

Basel / Tribschen, 1869–1873
«Rein ästhetische Rechtfertigung des Lebens»

Bayreuth / Basel / Sorrent, 1874–1878
«Die Lüge des großen Stils»

St. Moritz / Venedig / Genua / Sils Maria / Rapallo, 1879–1883
«Der Wanderer und sein Schatten»

Sils Maria / Nizza / Turin, 1884–1888
«Jenseits von Gut und Böse»

Turin, 1889
«Dionysos gegen den Gekreuzigten»

Basel / Jena / Naumburg, 1889–1897
«Die drei großen Stimulantia der Erschöpften»

Weimar, 1897–1900
«Nacht ist es; nun reden lauter alle springenden Brunnen»


Zeittafel

Literaturverzeichnis

Abbildungen

Personenregister
Leseprobe:
Herunterladen - Adobe PDF (633,75 KB)
Mehr zu diesem Buch