Nach oben
Google Product Vorschau
Cover des Buches 'Der Mord an den europäischen Juden' Ebook Icon
Toptitel

Gerlach, Christian

Der Mord an den europäischen Juden

Ursachen, Ereignisse, Dimensionen

Von Christian Gerlach. Aus dem Englischen von Martin Richter

Erschienen: 16.03.2017, sofort lieferbar!

2017. 576 S.: Gebunden

ISBN 978-3-406-70710-0

34,95 €   inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Versandkostenfrei

Mehr zum Buch

Christian Gerlach bietet mit diesem kompakten Überblick eine nach Themen geordnete Analyse der Verfolgung und Vernichtung der europäischen Juden und schließt zugleich eine Lücke. Seine Studie untersucht erstmals systematisch das Vorgehen nichtdeutscher Regierungen und Gesellschaften gegen Juden. So kann sie zeigen, dass der Mord an den europäischen Juden ein Prozess war, an dem sich viele Gruppen mit ganz unterschiedlichen Motiven beteiligt haben.
Nach einem kurzen chronologischen Aufriss analysiert Christian Gerlach der Reihe nach zentrale Themenkomplexe wie Kriegführung, Außenpolitik, rassistisches Denken, die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklungen sowie die Verfolgung nichtjüdischer Opfergruppen. Indem er sie in einen Wirkungszusammenhang stellt, legt er wichtige Aspekte jenseits der üblichen Erklärungsmuster frei. Auch das Verhalten und die Überlebensstrategien jüdischer und anderer Verfolgter werden dargestellt. Gerlachs beeindruckend kenntnisreiche und kluge Analyse ist eine zuverlässige neue Einführung in das wohl schwierigste historische Thema des 20. Jahrhunderts.

Mehr dazu

Danksagung

Abkürzungen

 

1 Einleitung

 

Teil I Verfolgung durch Deutsche

2 Vor 1933

3 Von der Zwangsemigration zu Territorialplänen: 1933 bis 1941

4 Vom Massenmord zur umfassenden Vernichtung: 1941 bis 1942

5 Die Ausweitung der Massenvernichtung: 1942 bis 1945

6 Strukturen und Akteure der Gewalt

 

Teil II Logiken der Verfolgung

7 Rassismus und antijüdisches Denken

8 Zwangsarbeit, deutsche Gewalt und Juden

9 Hungerpolitik und Massenmord

10 Die Ökonomie von Absonderung, Enteignung, Zusammendrängung und Deportation

11 Widerstandsbekämpfung und Judenvernichtung

 

Teil III Die europäische Dimension

12 Gesetzgebung gegen Juden in Europa: ein Vergleich

13 Gespaltene Gesellschaften: Populäre Unterstützung für die Judenverfolgung

14 Jenseits der Gesetzgebung: Nichtdeutsche Gewaltpolitik

15 In den Labyrinthen der Verfolgung: Versuche zu überleben

16 Schlussfolgerungen: Gruppenvernichtung in extrem gewalttätigen Gesellschaften

 

Anmerkungen

Bibliographie

Index

"Mit seiner beeindruckenden Darstellung knüpft Christian Gerlach an frühere grundlegende Veröffentlichungen über Gewalt, Krieg und Völkermord an und liefert erhellende Einsichten über den Mord an den europäischen Juden."
Otto Langels, Deutschlandfunk, 17. Juli 2017

"Überzeugend."
Christoph Jahr, Neue Zürcher Zeitung, 22. Juni 2017

"Ohne Zweifel ein Standardwerk."
Sibylle Steinbacher, Die ZEIT, 14. Juni 2017

"Gerlachs Buch hat es verdient, ein Standardwerk zu werden."
Konstantin Sakkas, Deutschlandfunk Kultur Lesart, 20. Mai 2017

"Die unerhörte Sachkenntnis, die methodische Innovationskraft und die präzise Sprache des vielfach ausgewiesenen Wissenschaftlers öffnen die Tür zu einem neuen und sehr viel besseren Verständnis dafür, wie es in der ersten Hälfte der vierziger Jahre zu dieser weltgeschichtlichen Vernichtungsorgie kommen konnte."
Klaus-Dietmar Henke, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 16. Mai 2017

"Gerlachs gewichtiges Werk ist ein mit Fakten und Belegen geradezu überbordendes Buch, das sich mit Kapiteln zur Verfolgung durch die Deutschen und der Mitverantwortung von mit NS-Deutschland verbündeten Staaten durch die Geschichte fräst."
Klaus Hillenbrand, die Tageszeitung, 01. April 2017

"Enthält eine riesige Fülle von Material und beleuchtet das, was bisher übergangen wurde."
Claudia Kühner, Der Bund, 25. März 2017

"Nimmt ganz Europa in den Blick."
ZEIT Geschichte, 14. Februar 2017

Leseprobe:
Herunterladen - Adobe PDF (361,93 KB)