Nach oben
Google Product Vorschau
Cover des Buches 'Euphoria'
Toptitel

King, Lily

Euphoria

Roman

6. Auflage 2016. 262 S.: Gebunden

ISBN 978-3-406-68203-2

Auch als E-Book lieferbar.

Von Lily King. Aus dem Englischen von Sabine Roth

Erschienen: 14.07.2015, sofort lieferbar!

19,95 €   inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Versandkostenfrei

Mehr zum Buch

SWR-Bestenliste September 2015: Rang 3
Euphoria-Special


Von realen Ereignissen im Leben der berühmten Ethnologin Margaret Mead inspiriert, erzählt Lily King in diesem grandiosen, spannenden und sinnlichen Roman ebenso anschaulich wie klug von Besitz und Begierde, Entdeckung und Macht, Liebe und Herrschaft.
Neuguinea, Anfang der 1930er Jahre. Drei junge Ethnologen – die schon berühmte und faszinierende Amerikanerin Nell Stone, ihr Mann Fen und der Brite Andrew Bankson – stoßen nach Jahren einsamer Feldforschung aufeinander und entwickeln eine leidenschaftliche Dreiecksbeziehung. Erschöpft von den Versuchen, etwas Verwertbares über die Stämme am Sepikfluss herauszufinden, gelangen die drei Forscher zu den Tam, einem weiblich dominierten Stamm mit ungewohnten Ritualen. Während sie immer tiefer in das Leben der Tam eindringen, werden auch ihre unterschiedlichen Wünsche und Interessen immer deutlicher, die erotische Anziehung zwischen Nell Stone und Andrew Bankson immer intensiver. Schließlich schreitet Fen zu einer dramatischen Aktion mit tragischem Ausgang für alle.

Mehr dazu

"Das Buch ist nicht nur als Roman ein Lesevergnügen, es besticht auch durch seine Authentizität."
Klaus Jacob, Bild der Wissenschaft, März 2016
 

"Mit viel Einfühlungsvermögen und einem guten Gespür für die Stimmungen der Zeit."
Karl-Heinz Kohl, Neue Zürcher Zeitung, 23. Dezember 2015

"Erfreulich nüchtern erzählt.“
Tim Caspar Böhme, die tageszeitung, 5. Dezember 2015

"Lehrreiche und spannende Entdeckung des äußeren und inneren Dschungels.“
Ursula März, Die Zeit, 3. Dezember 2015

"Starker Stoff, brillant und bewegend.“
Wolf Ebersberger, Nürnberger Nachrichten, 28. November 2015

"Ein phänomenal gutes, emotional überwältigendes Buch!“
Buchhandlung Lehmkuhl, Das Magazin der 5 plus, 2/2015

"Im Grunde ist Wissenschaft reinste Erotik, und natürlich braucht es einen glänzend erzählten amerikanischen Roman, der uns daran erinnert: Euphoria von Lily King."
Anna-Lena Scholz, Zeit, 8. Oktober 2015

"Eine Dreiecksgeschichte mit Tiefgang."
Heike Krause-Leipoldt, Lesart Heft 3, 2015

"Lily Kings hinreißender Liebes-, Kolonial- und Wissenschaftsroman.“
Jutta Person, Cicero, Oktober 2015

"Ein rarer Mix aus Lovestory, Wissenschaftsgeschichte und Abenteuerroman.“
Sigrid Löffler, ORF, 20. September 2015

"Einer der intelligentesten, originellsten und bestgeschriebenen Romane des Herbstes.“
Salzburger Nachrichten, 12. September 2015

"Spannend und sinnlich, so betörend wie verstörend."
Hamburger Morgenpost, 27. August 2015

"Lily King schreibt mitreißend über Liebe, Sex, Geschlechterrollen, Besitzansprüche und verletzte Egos. (...) Ein in jeder Beziehung aufregendes Stück Weltgeschichte."
Freundin, 26. August 2015

"Eine ergreifende Geschichte über Distanz und Begierde."
Ariane Heimbach, Brigitte Woman, September 2015

"Zum Träumen!“
Bunte, 6. August 2015

"Lily King hat einen wundervollen Erzählrhythmus.“
Annemarie Stoltenberg, NDR Kultur, 21. Juli 2015

"Euphoria ist dicht wie der tropische Dschungel […] witzig und intelligent.“
Peter Pisa, Kurier Wien, 1. August 2015

"Ein vielschichtiger Roman […]. Das Buch macht Lust, sich intensiver mit Mead und der Geschichte der Völkerkunde zu beschäftigen.“
Westdeutsche Allgemeine, 1. August 2015

"King spinnt darin die historisch belegte Begegnung dreier Anthropologen zu einem mitreißenden Drama weiter, bei dem man bald nicht mehr weiß, ob die Wahrheit oder die Fiktion das Spannendere, die Liebe oder die Forschung das Abenteuerlichere ist.“
Sabine Vogel, Berliner Zeitung, 1. August 2015

"Eine tolle Geschichte."
Elke Schmitter, Der Spiegel, 1. August 2015

"Facettenreich, bildhaft und von großer Menschenkenntnis durchdrungen ein lebendiges und spannendes Kammerspiel.“
Sandra Hoffmann, Deutschlandfunk, 31. Juli 2015

"Das Fremde erforschen, um darin das Eigene, Vertraute spiegeln zu können – wie es Lily King gelingt, diese Botschaft zu transportieren, das ist ohne Frage ganz große Erzählkunst.“
Rheinische Post, 24.Juli 2015

"Großes Kino."
Sabine Vogel, Frankfurter Rundschau, 1. August 2015

"Ein Buch, das einem nachgeht.“
Ellen Pomikalko, Buchmarkt, August 2015

"Ein absolut wohlgeratenes Buch.“
Gabriele Weingartner, Die Rheinlandpfalz, 25. Juli 2015

"Sinnlich-suggestiv (…) und gedanklich anregend.“
Sandra Kerschbaumer, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 25. Juli 2015

"Ein kluges Buch, […] und ein gut geschriebenes noch dazu."
Judith Luig, Berliner Morgenpost, 24. Juli 2015

"Das exotische Setting, die völlig fremden Kulturen schlagen den Leser nolens volens in Bann. Das amouröse Dreiecksverhältnis der Wissenschaftler lässt ihn im Weiteren auch nicht gerade kalt, und Kings süffige Schreibe rundet das Ganze ab. Prima Urlaubslektüre."
Stephan Draf, Stern, 23. Juli 2015

"Feinsinnig."
Ulrich Rüdenauer, Süddeutsche Zeitung, 22. Juli 2015

"Lily King hat einen wundervollen Erzählrhythmus."
Annemarie Stoltenberg, NDR Kultur, 21. Juli 2015

"Der durch seine stilistische Kunstfertigkeit in sich ruhende Roman."
Martin Grzimek, Deutschlandfunk Büchermarkt, 19. Juli 2015

"Furios kontrastiert sie die fragile Dreierkonstellation mit den Sitten und Bräuchen der Dschungelbewohner – und demaskiert so die angebliche Überlegenheit der westlichen Welt.“
Tina Rausch, Münchner Feuilleton, Juli 2015

"Spannungsgeladene Dreiecksbeziehung.“
Yvonne Poppek, Süddeutsche Zeitung, 9. Juli 2015

"Eine fantastische Story [...]. Eine Reflexion über Weiblichkeit und Männlichkeit -  und wie beides zusammenpasst."
Andrea Huss, Emotion, August 2015

Leseprobe:
Herunterladen - Adobe PDF (972,61 KB)