Nach oben
Google Product Vorschau
Cover des Buches 'Der kleine Wagnerianer' Ebook Icon

Lauer, Enrik; Müller, Regine

Der kleine Wagnerianer

Zehn Lektionen für Anfänger und Fortgeschrittene

Von Enrik Lauer und Regine Müller. Illustrationen von Felix Gephart

Erschienen: 21.01.2013, sofort lieferbar!

2013. 261 S.: mit 11 Tuschezeichnungen. Gebunden

ISBN 978-3-406-64110-7


Statt € 17,95 jetzt € 7,95

7,95 €   inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Versandkostenfrei

Mehr zum Buch

"Ich Unglücklicher verstehe kein Handwerk, um mir mein tägliches Brod zu verdienen: es muss mir... gereicht werden, damit ich Künstler bleiben kann. Wer soll dieß thun? Nur Diejenigen, die mich lieben, und zwar mich, meine Werke, mein künstlerisches Streben und Wollen"

(Richard Wagner 1849 in einem Brief an den Regisseur und Bühnenbildner Theodor Heine)


Wagner zu lieben war und ist sicher keine Kleinigkeit. Aber wer zum 200. Geburtstag des genialen Komponisten bei einer entspannten Lektüre zumindest verstehen will, was an dessen Musik revolutionär und atemberaubend, an seinen Haltungen schrullig, rührend oder auch unverschämt, an seiner Weltanschauung aber widerwärtig und unerträglich ist, der wird mit diesem informativen und unterhaltsamen Buch auf seine Kosten kommen. Darin erzählen und erläutern zwei Wagner-Kenner gleichermaßen kenntnisreich und erfrischend respektlos Leben und Werke des Schöpfers so grandioser Musikdramen wie Lohengrin, Meistersinger, Tristan, Parsifal, Tannhäuser. Wer dieses Buch gelesen hat, übersteht jedes Pausengespräch während einer Aufführung des Rings des Nibelungen.

Mehr dazu

1. «Weißt du, was du sahst?»
Das Wagner’sche «Musikdrama» als permanente Herausforderung


2. Mehr als ein Revolutionär
Tristan und Isolde: Was Wagner für die Musikgeschichte bedeutet


3. «Unverschämt genial!»
Wagner und das Geld


4. «Dem Wahn mich nichts entreißt»
Lohengrin: Eva und der Erlöser in den Wirren des Bürgerkriegs


5. «… nichts als Wahrtraumdeuterei»
Richard Wagner und die Psychoanalyse


6. «… wohl gar ein biblisches Lied?»
Die Meistersinger von Nürnberg und die «Kunstreligion»


7. «Altmodisch bis provinziell, des war’s!»
Von den Begleiterscheinungen des Wagner-Opernbesuchs


8. «Trüber Verträge trügender Bund»
Der Ring des Nibelungen als Gründungsmythos der bürgerlichen Welt


9. «Die Erlösung Ahasvers: Der Untergang!»
Richard Wagner und der Antisemitismus


10. Erlösung vom Erlöser
Parsifal als Lied vom Ende aller «Rettungswerke»


Anhang
Bibliographie
Diskographie

"Eine pointiert formulierte, spritzige Handreichung für [die], die mitdenken und (...) mitreden wollen."
opernwelt, 7/2013

"Ein nettes Einsteiger-Kompendium."
Manuel Brug, Die Welt, 18. Mai 2013

"Flüssig und amüsant zu lesen."
Andrea Braun, das Orchester, 5/2013

"Mit diesem schönen Buch ist man für jedes Pausengespräch gewappnet."
Regina Krieger, Handelsblatt, 17. Mai 2013

"Frisch und ein bisschen frech."
Wolfram Wessels, SWR2 Forum Buch, 28. April 2013

"Ebenso grundsätzlich wie leserfreundlich – und ironisch. (…) Lauer und Müller sortieren das Gedankengut mit Übersicht und machen klar, auf welchen lichten Pfaden und dunklen Kanälen Wagners Kunst auch zu Adolf Hitler gelangte."
Wolfram Goertz, Rheinische Post, 3. April 2013

"Nach der Lektüre kann man sich durchaus auf Augenhöhe der aktuellen Wagner-Debatten wähnen."
Harald Eggebrecht, Süddeutsche Zeitung, 12. März 2013

"Kaufen Sie dieses Buch. Und dann: lesen, lachen, lieben!"
crescendo, März-Mai 2013

Leseprobe:
Herunterladen - Adobe PDF (215,99 KB)
Leseprobe:
Bonusmaterial
Herunterladen - Adobe PDF (1,63 MB)
Hörprobe [06:19m]
Die Leseprobe - für Sie vorgelesen Audioproduktion: www.literaturcafe.de
Hörprobe downloaden [2,94 MB]
Sie benötige das Plugin Adobe Flash Player um die Hörprobe abzuspielen.