Nach oben
Google Product Vorschau
Cover des Buches 'Iran: Der falsche Krieg'

Lüders, Michael

Iran: Der falsche Krieg

Wie der Westen seine Zukunft verspielt

2., aktualisierte Auflage 2012. 176 S.: mit 2 Karten und 1 Grafik. Klappenbroschur

ISBN 978-3-406-64026-1

Auch als E-Book lieferbar.

Von Michael Lüders

Erschienen: 02.05.2012, sofort lieferbar!

14,95 €   inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Versandkostenfrei

Mehr zum Buch

Es scheint alles so klar und einfach zu sein: Auf keinen Fall dürfen die fanatischen Mullahs in Teheran in den Besitz der Atombombe gelangen. Lenken sie nicht ein, müssen sie eben die Konsequenzen tragen. Bis hin zum Krieg. Welche Beweise aber gibt es, dass der Iran tatsächlich nach Atomwaffen strebt? Und geht es in diesem Konflikt allein um die Bombe?
2003 führten die USA ihre "Koalition der Willigen" in einen Krieg mit dem Irak. Doch von den Massenvernichtungswaffen Saddam Husseins fehlt bis heute jede Spur. 2012 droht ein Angriff auf den Iran - aus ähnlichen Gründen. Läuft der Westen Gefahr, innerhalb weniger Jahre zum zweiten Mal den falschen Krieg zu führen? Michael Lüders erklärt, warum Teheran im Fadenkreuz liegt und stellt scheinbare Gewissheiten infrage. Dabei erzählt er die Geschichte Irans seit dem Sturz von Premier Mossadegh durch einen britisch-amerikanischen Putsch 1953. Er zeichnet ein lebendiges Bild der Islamischen Republik und beschreibt die machtpolitischen Verhältnisse zwischen Mittelmeer und Indien. Das Buch zeigt, wie gefährlich ein Angriff auf den Iran wäre. Er würde nicht allein die Hardliner um Präsident Ahmadinedschad stärken und die Opposition schwächen. Sondern auch, so die These, die gesamte Region in Brand setzen und wie ein Bumerang auf den Westen zurückschlagen. Ein mutiges Plädoyer gegen einen Krieg, der dieses Jahrhundert prägen könnte wie der Erste Weltkrieg das vorige.

Mehr dazu

Vorwort

Im Fadenkreuz. Der Countdown läuft
Der Iran: Eine Innenansicht der Macht
Krieg um die Bombe? Wie der Schwanz mit dem Hund wedelt
Nach dem Angriff – die Krisenregion zwischen Mittelmeer und Indien
Israel und wir. Plädoyer für einen anderen Blick

Anhang
Die moderne Geschichte Irans. Zeittafel
Weiterführende Literatur

Leseprobe:
Herunterladen - Adobe PDF (855,76 KB)