Nach oben
Google Product Vorschau
Cover des Buches 'Deutschland'
Toptitel

MacGregor, Neil

Deutschland

Erinnerungen einer Nation

2015. 640 S.: mit 335 farbigen Abbildungen und 8 Karten. Gebunden

ISBN 978-3-406-67920-9

Von Neil MacGregor. Aus dem Englischen von Klaus Binder

Erschienen: 11.09.2015, sofort lieferbar!

39,95 €   inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Versandkostenfrei

Mehr zum Buch

SZ/NDR-Sachbuch-Bestenliste November 2015: Rang 3


Der Britische Blick: Deutschland – Erinnerungen einer Nation.
Ausstellung im Martin-Gropius-Bau in Berlin vom 8. Oktober 2016 bis 9. Januar 2017

Deutschlands Geschichte ist stärker zersplittert als die der meisten anderen europäischen Länder. Seine Grenzen waren oft in Bewegung, und die längste Zeit der letzten 500 Jahre bestand es aus einem bunten Mosaik von politischen Gebilden. Doch es gibt auch Erinnerungen, die allen Deutschen gemeinsam sind – Erinnerungen einer Nation. Neil MacGregor stellt sie uns vor in einem Buch über Deutschland, wie es noch nie eines gab.

Seine augenöffnende Reise durch die deutsche Geschichte beginnt mit dem Brandenburger Tor, und sie endet mit der Reichstagskuppel und Gerhard Richter. Unterwegs begegnen wir einem faszinierenden Ensemble, darunter Gutenbergs Buchdruck, Porzellan aus Dresden, deutsches Bier und deutsche Wurst, Goethe, Schneewittchen und Mutter Courage, die Krone Karls des Großen, ein Tauchanzug made in Ostdeutschland und das Tor von Buchenwald. Wie es Neil MacGregor gelingt, all diese Objekte zum Sprechen zu bringen und sie von deutscher Geschichte erzählen zu lassen, dabei die Schrecken der NS-Zeit nicht zu relativieren und doch den Reichtum der deutschen Geschichte begeistert und begeisternd vor dem Leser zu entfalten – das ist so intelligent, so bravourös und so unterhaltsam zugleich, dass man es einfach gelesen haben muss.

 

Mehr dazu

Karten

Einleitung
Denkmale und Erinnerungen

Teil Eins
Wo liegt Deutschland?
1. Der Blick vom Tor
2. Geteilter Himmel
3. Verlorene Kapitale
4. Stadt an der fließenden Grenze
5. Fragmentierte Macht

Teil Zwei
Ein Deutschland der Imagination
6. Eine Sprache für alle Deutschen
7. Schneewittchen gegen Napoleon
8. Eine Nation unter Goethe
9. Die Halle der Helden
10. Ein Volk, viele Würste

Teil Drei
Die fortlebende Vergangenheit
11. Die Schlacht um Karl den Großen
12. Den Geist schnitzen
13. Brüder der Ostsee
14. Die Eiserne Nation
15. Nach 1848: Zwei Wege

Teil Vier
Made in Germany
16. Am Anfang war der Drucker
17. Ein Künstler für alle Deutschen
18. Das Weiße Gold aus Sachsen
19. Meister des Metalls
20. Wiege der Moderne

Teil Fünf
Der Abstieg
21. Bismarck der Schmied
22. Die leidende Zeugin
23. Geld in Krisenzeiten
24. Ausmerzung der Entarteten
25. Am Tor von Buchenwald

Teil Sechs
Mit Geschichte leben
26. Vertriebene Deutsche
27. Wiederbeginn
28. Die neuen deutschen Juden
29. Barlachs Engel
30. Deutschland erneuert

Envoi

Abbildungsverzeichnis
Literaturhinweise
Dank
Register 



"Ein spannendes Buch über die deutsche Geschichte.“
Klaus Joachim Greiner, Publik-Forum. 29. April 2016

"Ein faszinierendes Gesamtbild mit großem Nachhall.“
BuchMarkt, 28. Januar 2016

"Die reinste Frischzellentherapie."
Christoph Schreiner, Saarbrücker Zeitung, 19. Dezember 2015

 

"Eine bildparallele Deutschstunde(...) lehrreich, kompakt und mitunter recht eigenwillig.“
Hubert Spiegel, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 7. Dezember 2015

"Erfrischend anders als so viele langweilige Geschichtsbücher über dieses seltsame Land.“
Klaus Hillenbrand, die tageszeitung, 5. Dezember 2015

"Es lohnt sich, die eigene Geschichte durch die Augen der anderen zu betrachten.“
Markus Reiter, Stuttgarter Zeitung, 5. Dezember 2015

"So geht heute Geschichtsschreibung. Ausschnitthaft an Objekten erzählt, unterhaltsam, pointiert, komplex und anschaulich zugleich.“
Andreas Fanizadeh, die tageszeitung, 5. Dezember 2015

"Klug gefeilte Deutung deutscher Geschichte.“
Mara Delius Literarische Welt, 5. Dezember 2015

"Höchst anregend.“
Hannah Lühmann, Der Bund, 30. November 2015

"Hausbuch für Anfänger und Fortgeschrittene in Sachen deutscher Geschichte, brillant geschrieben."
Alexander Jungkunz, Nürnberger Nachrichten, 28. November 2015

"Spannender Ritt durch die Geschichte. Reich bebildert und hochwertig produziert.“
Kölner Stadtanzeiger, 26. November 2015

"Dieses Buch ist reiches Wissen, fundamentale Kenntnis und intelligente, liebevolle Auswahl, die Erinnerungen einer Nation, grandios und in kritischer Zuneigung präsentiert.“
Buchhandlung zum Wetzstein, Das Magazin der 5 plus, 2/2015

"Sprachlich und bildlich ist MacGregors Buch ein Hochgenuss."
Das Parlament, 5. Oktober 2015

"Eine spannende und kurzweilige Reise durch die wechselvolle deutsche Vergangenheit."
dpa, 14. Oktober 2015

"Es […] [gibt] nichts, was man so bequem wie MacGregors dicken Band der Oma oder dem Neffen zu Weihnachten schenken oder ohne größere Mühen selbst durchlesen kann."
Andreas Kilb, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 10. Oktober 2015

"Neil MacGregor (...) bietet eine deutsche Erinnerungsgeschichte, die sich wunderbar lesen, hören, sehen, fühlen und diskutieren lässt."
Ulinka Rublack, Zeit, 8. Oktober 2015

"Ein Glücksfall."
Ulrich Rose, Badische Zeitung, 7. Oktober 2015

"Wie MacGregor Bezüge herstellt, wie er, der Zugereiste, uns anregt, ja ermutigt, mit dem Fragen und Hinterfragen nicht aufzuhören, das lässt einen auch nach der Lektüre nicht so schnell los.“
Jens Dirksen, Westdeutsche Allgemeine, 3. Oktober 2015

"Brillant."
Zevener Zeitung, 3. Oktober 2015

"Sprachlich und bildlich ist MacGregors Buch ein Hochgenuss.“
Alexander Weinlein, Das Parlament, 5. Oktober 2015

"Ein reich bebildertes Kompendium voll mit Erinnerungsstücken.“
Dresdner Neueste Nachrichten, 2. Oktober 2015

"Ein Panorama deutscher Wirklichkeiten, wie man es schon lange nicht mehr zu lesen bekam… So schön kann Geschichte sein.“
Michael Hesse, Kölner Stadt-Anzeiger, 2. Oktober 2015

"Stimmt vergnüglich und macht schlau.“
Stern, 1. Oktober 2015

"Meisterhaft: Neil MacGregor zeigt die blinden Flecken im Selbstverständnis der alten Bundesrepublik."
Thomas Weber, Cicero, Oktober 2015

"Banales und Kostbares ergeben in seiner anschaulichen Erzählung ein Puzzle voller schräger Erkenntnisblitze. Mit erfrischender Selbstverständlichkeit vermischt sich offizielle Nationalgeschichtsschreibung mit Alltagskultur."
Sabine Vogel, Frankfurter Rundschau, 22. September 2015

"Ebenso klug wie unangestrengt."
Mark Siemons, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 20. September 2015

"Es gibt zur Zeit keine bessere kulturhistorische Einführung in die deutsche Geschichte."
Jens Bisky, Süddeutsche Zeitung, 19. September 2015

"Ein Text- und Bilderbuch deutscher Geschichte, das [...] neugierig macht."
Jürgen König, Deutschlandradio Kultur, 18. September 2015

"Eine faszinierende Kulturgeschichte und eine ungewöhnliche Hommage an Deutschland."
Wera Reusch, WDR5, 15. September 2015

"Komplex und anschaulich zugleich.“
Andreas Fanizadeh, die tageszeitung, 12. September 2015

"Wunderkammer Deutschland.“
Rüdiger Schaper, Der Tagesspiegel, 11. September 2015

"Ein kluges, unwahrscheinlich kenntnisreiches Buch, es macht Spaß.“
Hannah Lühmann, Literarische Welt, 5. September 2015

"Vom sich wandelnden historischen Selbstverständnis der Deutschen hat zuletzt kaum ein anderer so prägnant und publikumswirksam erzählt wie der Direktor des British Museum, Neil MacGregor"
Andreas Fanizadeh, TAZ, 27. August, 2015

"Neil MacGregor weckt in uns ein Gespür dafür, dass so wie in einem Gedicht jedes Wort seinen Platz hat, auch die Geschichte nicht nur eine Chronik von Zerstörung und Tod ist, sondern etwas, dem wir – auf eine verblüffende Weise – Sinn geben können."
David Wootton

"Dieses Buch ist allen wärmstens zu empfehlen, die wissen wollen, wie viel mehr die Deutsche Geschichte zu bieten hat als das Dritte Reich."
Ritchie Robertson, Times Literary Supplement

"Jeder, der Deutschland verstehen will, sollte dieses Buch lesen."
Antony Beevor

"Mein Buch des Jahres ist Deutschland. Erinnerungen einer Nation … Niemand versteht besser als Neil MacGregor die Kunst, das Maximum an Bedeutung aus einem kulturellen Objekt herauszuholen. Sein Buch führt uns mit triumphalem Erfolg den Reichtum und die Vielfalt der deutschen Kultur und ihrer mannigfachen Verbindungen zu Geschichte und Erinnerung vor Augen."
Richard Evans, Times Literary Supplement

Leseprobe:
Herunterladen - Adobe PDF (8,29 MB)