Nach oben
Google Product Vorschau
Cover des Buches 'Träume und Alpträume'

Neutatz, Dietmar

Träume und Alpträume

Eine Geschichte Russlands im 20. Jahrhundert

2013. 688 S.: mit 5 Karten. Gebunden

ISBN 978-3-406-64714-7

Auch als E-Book lieferbar.

Von Dietmar Neutatz

Erschienen: 16.09.2013, sofort lieferbar!

29,95 €   inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Versandkostenfrei

Mehr zum Buch

Dreimal wurde Russland im 20. Jahrhundert neu erfunden: im Zuge der Modernisierung des späten Zarenreiches, unter den Kommunisten und nach dem Ende der Sowjetunion. Die Träume, die mit diesen Aufbrüchen verbunden waren, konfrontiert dieses Buch mit ihrer Umsetzung in die Praxis, die sich oft genug als Alptraum entpuppte.
"Wir wollten das Beste, aber es kam wie immer." Dieser Satz Viktor Cernomyrdins ist in Russland zum geflügelten Wort geworden, weil er als gemeinsamer Nenner aller Anfänge gelten kann, die in Russland im langen 20. Jahrhundert unternommen wurden. Die Reformer des späten Zarenreiches, die Bolschewiki, deren Traum von einer besseren Gesellschaft Millionen Menschen das Leben kostete, aber auch die Marktwirtschaftler der neuen Ära nach dem Ende der Sowjetunion: Sie alle mussten hilflos zusehen, wie sehr sich das, was herauskam, von dem unterschied, was sie sich ausgemalt hatten. Anschaulich und mit dem Blick für die Lebenswelten der Menschen schildert Dietmar Neutatz die bewegte Geschichte Russlands seit dem Ende des 19. Jahrhunderts und zeigt, welche Antworten dort auf die Herausforderungen der industriellen Moderne gefunden wurden.

Mehr dazu

Vorwort
Einleitung

ERSTER TEIL
Unterwegs in die Moderne 1890–1917
1. Russland um 1900
2. Neue Herausforderungen 1890–1905
3. Politisierung und Polarisierung 1905–1917

ZWEITER TEIL
Utopie und Kompromisse 1917–1928
4. Richtungswechsel und Katastrophe 1917–1921
5. Umgestaltung mit Kompromissen 1921–1928
6. Die Sowjetunion um 1926

DRITTER TEIL
Kriegszustand 1928–1953
7. Der große Umbruch 1928–1941
8. Existenzkampf 1941–1945
9. Die Sowjetunion um 1942
10. Neufundierung und Ernüchterung 1945–1953

VIERTER TEIL
Konkurrenz mit dem Westen 1953–1982
11. Höhenflüge und Rückschläge 1953–1964
12. Stabilisierung und Reformversuche 1964–1971
13. Die Sowjetunion um 1966
14. Wohlstand und Ende der Dynamik 1971–1982

FÜNFTER TEIL
Scheitern und Neubeginn 1982–1999
15. Umbauversuche und Zusammenbruch 1982–1991
16. Neubeginn mit Schwierigkeiten 1991–1999
17. Russland um 1995

Bilanz und Ausblick

ANHANG
Anmerkungen
Zitierte Literatur und Quellen
Hinweise zu Aussprache und Datumsangaben
Register
Karten

"Eine wirklich anregende Lektüre.“ Olaf Mertelsmann, Jahrbücher für Geschichte Osteuropas, Band 63/2015

"Für alle, die Russland im 20. Jahrhundert verstehen wollen, ein großer Gewinn.“
Michael Kopsidis, Vierteljahresschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, 04/2014

"Dietmar Neutatz kennt die russische Geschichte im zwanzigsten Jahrhundert genau."
Kerstin Holm, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 04. April 2014

"Empfehlenswert"
Militär&Geschichte, Februar/März 2014

"Ein fabelhafter Überblick"
Ellen Pomikalko, Buchmarkt, 11/2013

Leseprobe:
Herunterladen - Adobe PDF (620,72 KB)