Nach oben
Google Product Vorschau
Cover des Buches 'Die erste Weltwirtschaftskrise'

Pressler, Florian

Die erste Weltwirtschaftskrise

Eine kleine Geschichte der großen Depression

2013. 256 S.: mit 15 Abbildungen. Paperback

ISBN 978-3-406-64535-8

Auch als E-Book lieferbar.

Von Florian Pressler

Das Werk ist Teil der Reihe:
(C.H.Beck Paperback; 6090)

Erschienen: 12.03.2013, sofort lieferbar!

14,95 €   inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Versandkostenfrei

Mehr zum Buch

Die Weltwirtschaftskrise der 1930er Jahre war eine globale Katastrophe von beispiellosen Ausmaßen. Florian Pressler erklärt ihre Ursachen, ihren Verlauf und ihre globalen Auswirkungen. Seine lebendige Beschreibung der Großen Depression gibt Einblicke in persönliche Schicksale ebenso wie in wirtschaftliche Zusammenhänge und zeigt Parallelen zur gegenwärtigen Finanz- und Schuldenkrise auf.
Die Weltwirtschaftskrise der 1930er Jahre lässt trotz Jahrzehnten der Forschung noch immer viele Fragen offen. Historiker und Volkswirtschaftler streiten leidenschaftlich über ihre Ursachen und die Maßnahmen zu ihrer Bekämpfung. Vor dem Hintergrund der aktuellen Finanz- und Schuldenkrise besitzt die Beschäftigung mit ihr eine neue Aktualität. Die gängigen Theorien, mit denen Wissenschaftler heute wirtschaftliche Krisen erklären und Politiker Maßnahmen zu ihrer Bekämpfung begründen, wurden aus der Erfahrung der Weltwirtschaftskrise der 1930er Jahre heraus entwickelt. Umso wichtiger erscheint es, sich mit der "alten" Weltwirtschaftskrise zu beschäftigen, um die "neue" verstehen zu können. Dazu bietet diese kurze, lebendige und gut verständliche Darstellung eine unverzichtbare Handreichung.

Mehr dazu

Vorwort
1. Amerika in den «Roaring Twenties»
2. Das europäische Schuldenkarussell und die internationale Währungspolitik der 1920er Jahre
3. Der Wall Street Crash
4. Die Große Depression in den USA: Die Hoover-Jahre
5. Der New Deal
6. Frankreich und Großbritannien während der Krise der 1930er Jahre
7. Die Weltwirtschaftskrise in Deutschland bis zur Machtergreifung Hitlers
8. Die Wirtschaftspolitik der Nationalsozialisten
9. Die Peripherie in der Weltwirtschaftskrise
10. Der Kampf der Wirtschaftssysteme im Zweiten Weltkrieg
11. Die Suche nach einer neuen Weltwirtschaftsordnung
12. Keynesianismus: Lehren aus der Weltwirtschaftskrise?
13. Der lange Schatten der Großen Depression. Die Wirtschafts- und Finanzkrise unserer Zeit im Spiegel der Krise der 1930er Jahre
Anmerkungen
Annotierte Kurzbibliografie
Bildnachweis
Register

"ungemein erhellend"
Luca Giuliani, Süddeutsche Zeitung, 10. Dezember 2013

"Eine bessere Darstellung der Weltwirtschaftskrise um 1930 (...) lässt sich kaum denken. Sein Buch ist packend erzählt und gründlich durchdacht."
Gustav Seibt, Süddeutsche Zeitung, 9. April 2013

Leseprobe:
Herunterladen - Adobe PDF (283,19 KB)