Nach oben
Google Product Vorschau
Cover des Buches 'Kleine Geschichte Brasiliens'

Rinke, Stefan / Schulze, Frederik

Kleine Geschichte Brasiliens

2013. 232 S.: mit 3 Karten. Paperback

ISBN 978-3-406-64441-2

Auch als E-Book lieferbar.

Von Stefan Rinke und Frederik Schulze

Das Werk ist Teil der Reihe:
(C.H.Beck Paperback; 6092)

Erschienen: 12.03.2013, sofort lieferbar!

12,95 €   inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Versandkostenfrei

Mehr zum Buch

Brasilien ist das größte Land Lateinamerikas und mittlerweile eine der größten Volkswirtschaften der Erde. Brasilien wird 2013 Ehrengast der Buchmesse Frankfurt sein, 2014 die Fußballweltmeisterschaft ausrichten und ist 2016 das Land, in dem die Olympischen Sommerspiele stattfinden werden.
Wirtschaftliche Probleme in den 1980er-Jahren führten zur Zahlungsunfähigkeit, doch nimmt das Land nun nach Dekaden des Wachstums eine Führungsrolle in der Region und zunehmend auch global ein.
Was hat diesen enormen Aufschwung möglich gemacht? Was wissen wir über das Land, seine Geschichte und die Menschen, die seine Geschichte bestimmt haben? Zwei erfahrene Experten bieten einen lebendigen Überblick über die brasilianische Geschichte von der indigenen Besiedlung über die europäische Eroberung vor rund 500 Jahren bis hin zur heutigen Situation in Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Eine ausführliche Bibliographie und Karten runden den Band ab.

Mehr dazu

Vorwort

I. Vor der Ankunft der Europäer

II. Die Kolonialzeit (1500–1777)
Portugiesische Expansionen im Spätmittelalter
Die Begegnung mit dem Fremden, 1500–1580
Konsolidierung und Krise, 1580–1700
Goldboom und Reformen, 1700–1777

III. Brasiliens Weg in die Unabhängigkeit (1777–1822)
Konflikte und Identitätsbildung in der späten Kolonialzeit
Der portugiesische Hof in Rio de Janeiro
Die Unabhängigkeit

IV. Das Brasilianische Kaiserreich (1822–1889)
Pedro I. und die Regentschaft (1822–1840)
Pedro II. (1840–1889)
Wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklungen
Nation, Wissenschaft und Kultur
Abolition und Sturz der Monarchie

V. Zwischen Globalisierung und Nationalismus (1889–1945)
Die Erste Republik (1889–1930)
Globale Einbindung durch Kaffeewirtschaft und Kredite
Urbanisierung und gesellschaftliche Umbrüche
Die erste Präsidentschaft von Getúlio Vargas (1930–1945)
Wirtschafts-, Arbeiter- und Außenpolitik
Wissenschaft und Kultur

VI. Brasilien im Kalten Krieg (1945–1989)
Die Republik von 46 (1946–1964)
Die Militärdiktatur (1964–1985)
Transition und Aufarbeitung

VII. Brasilien in der neuen Globalisierung (seit 1990)
Das demokratische Brasilien
Globale wirtschaftliche und politische Einbindung
Gesellschaftliche Herausforderungen
Brasilien in der kulturellen Globalisierung

VIII. Historiographie und Deutung
Brasilianische Historiographie
Historiographie aus dem angelsächsischen Raum
Deutschsprachige Historiographie

IX. Zeittafel

X. Auswahlbibliographie

Abkürzungsverzeichnis
Karten
Personenregister

"Autoren, die es verstehen, eine nicht immer linear verlaufende und zum Teil schwer zu erklärende Geschichte einem breiten Publikum verständlich zu machen."
MK, Amerindian Research, 4/2013

"Ein umfassender Überblick"
Michaela Metz, Süddeutsche Zeitung, 8. Oktober 2013

Leseprobe:
Herunterladen - Adobe PDF (842,84 KB)