Nach oben
Google Product Vorschau
Cover des Buches 'Islamischer Staat'

Said, Behnam T.

Islamischer Staat

IS-Miliz, al-Qaida und die deutschen Brigaden

4., aktualisierte und erweiterte Auflage 2015. 239 S.: mit 7 Abbildungen und 1 Karte. Klappenbroschur

ISBN 978-3-406-67210-1

Auch als E-Book lieferbar.

Von Behnam T. Said

Erschienen: 07.10.2014, sofort lieferbar!

14,95 €   inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Versandkostenfrei

Mehr zum Buch

Unter den Augen der staunenden Weltöffentlichkeit haben Islamisten der Miliz Islamischer Staat in Irak und Syrien (ISIS) ein riesiges Gebiet mit Großstädten, Waffenarsenalen und Ölvorkommen unter ihre Kontrolle gebracht, das sie mittlerweile Kalifat nennen. Diese größte Terrororganisation aller Zeiten rekrutiert sich aus der arabischen Welt, aus Europa und gerade auch aus Deutschland. Sie gewähren zu lassen bedroht den Frieden in der Region. Sie anzugreifen birgt unabsehbare Anschlagsrisiken.
Der Jihadismus-Experte Behnam T. Said geht in seinem alarmierenden Lagebericht den Hintergründen dieser Gefahr nach. Er erklärt, wie in Syrien seit Jahrzehnten im Geheimen islamistische Gruppen entstanden sind, die sich im Schatten der Aufstände gegen das Assad-Regime eine Machtbasis schaffen konnten, wie es zur Feindschaft zwischen ISIS und al-Qaida gekommen ist, warum so viele Islamisten aus Deutschland den Jihad unterstützen und welche Folgen die Krise für die internationalen Beziehungen hat. Ein Muss für alle, die die Gefahr vor den Toren Europas nicht länger übersehen wollen.

Mehr dazu

Inhalt


Abkürzungen

Vorwort

Einleitung

1. Syrien und das lange Gedächtnis des Jihads
Die Formierung der militanten Islamisten
Hama – eine Stadt erhebt sich (1963–1964) –
Aufbauphase (1964–1976) – Bürgerkrieg (1976–1982) –
Krieg in Hama (1982)
Die zweite Generation
Der Irakkrieg: Auftakt zum zweiten syrischen Jihad
Der Arabische Frühling und die jihadistische Bewegung

2. Der zweite syrische Jihad und der Irak
Die al-Nusra-Front
Der Islamische Staat in Irak und Syrien
ISIS und die syrischen Rebellengruppen
Al-Qaida oder ISIS – wer errichtet das Kalifat?
Zwietracht unter den Ideologen des Jihads
Hölle auf Erden: ISIS kehrt zurück ins Stammland
Grenzenlos: Der Islamische Staat im Aufwind
Internationale Brigaden
Exkurs: Der Spanische Bürgerkrieg –
Ausländische Kämpfer in Syrien

3. Deutsche im syrischen Jihad und der Irak
Das Netzwerk Millatu-Ibrahim
Radikaler Prediger aus Wien: Mohamed Mahmoud–
Ex-Rapper aus Berlin: Denis Cuspert – Der Weg in die Illegalität
Eine Reise nach Syrien
Offi zieller Anschluss an ISIS
Die Auswanderer: Zum Kampf auf dem «Boden der Ehre»
Jihadisten in Deutschland: Spenden, Facebook und Gebete
Endzeitkampf in Sham: Appell an die Daheimgebliebenen
–Spenden aus der salafi stischen Szene – Frontenwechsel
Die Märtyrer: auf dem Weg ins Paradies?
Die Rückkehrer: traumatisiert oder radikalisiert?

4. Krieg um Syrien: Geopolitische Interessen
Die Unterstützer al-Asads
Die Gegner al-Asads

Ausblick: Jihad vor den Toren Europas

Zeittafel
Karte
Anmerkungen
Literaturhinweise
Bildnachweis
Register

„Ein unentbehrliches Buch.“
Otto Friedrich, Die Furche, 12. Februar 2015

"Überzeugende Arbeit über aktuelle Ereignisse."
Das Parlament, 17. November 2014

"Dass er (...) etwas Licht ins Dunkel bringt, ist ein Verdienst." Thomas Geisen, Kölner Stadt-Anzeiger, 9. Januar 2015

„Wer sich ins Dickicht des Mittleren Ostens wagen will, erhält hier einen exzellenten Kompass.“
Hessisch Niedersächsische Allgemeine, 13. Dezember 2014

„In dieser Dichte [hat das Buch] Informationen zusammengebracht, die der Leser und Bürger bisher noch nicht zur Verfügung hatte.“
Franz Alt, Sonnenseite, Oktober 2014

„Das verständlich geschriebene Buch ist ein kenntnisreicher Beitrag zur Debatte über den Umgang mit dem Phänomen des Dschihadismus.“
Frank Jansen, Der Tagesspiegel, 19. November 2014

„Eine (leider) nützliche Lektüre zur Erhellung von Hintergründen.“
Hellweger Anzeiger, 15. November 2014

„Der Autor erweist sich als ausgezeichneter Kenner der Materie.“
Armin Pfahl-Traughber, H-Soz-Kult, 30. Oktober 2014

„Behnam Said hat ein unentbehrliches Handbuch der islamistischen Internationale geliefert, ein `Wer-ist-wer‘ der Anführer, Propagandisten und Werber.“
Rudolph Chimelli, Süddeutsche Zeitung, 4. November 2014

„Ein Beitrag zur Enthysterisierung: […] angenehm praxisnah und seine Prosa klar und schnörkelfrei.“
Pieke Biermann, Deutschlandradio Kultur, Oktober 2014

Leseprobe:
Herunterladen - Adobe PDF (1,33 MB)