Nach oben
Google Product Vorschau
Cover des Buches 'Einführung in die Wissenschaftstheorie Bd. 1: Sprachanalyse, Deduktion, Induktion in Natur- und Sozialwissenschaften'

Seiffert, Helmut

Einführung in die Wissenschaftstheorie Bd. 1: Sprachanalyse, Deduktion, Induktion in Natur- und Sozialwissenschaften

13., unveränderte Auflage 2003. 278 S.: Paperback

ISBN 978-3-406-51063-2

Von Helmut Seiffert

Das Werk ist Teil der Reihe:
(C.H.Beck Paperback; 60)

sofort lieferbar!

12,90 €   inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Versandkostenfrei

Mehr zum Buch

Seifferts schon klassische, leicht verständliche Einführung in die "ganzheitlichen" geisteswissenschaftlichen Methoden der Phänomenologie, Hermeneutik, Geschichtsschreibung und Dialektik enthält seit der 8. Auflage zahlreiche weitere Abschnitte: über "Oral History", über das Problem der Quellenbegriffe, über die modische Historismuskritik, über Thomas Kuhn und über die "Annales ", über das zentrale Begriffspaar "historisch/systematisch". Das Dialektik-Kapitel bietet eine elementare Einführung in Hegel und Marx und diskutiert Georg Lukacs und Jürgen Habermas. Seiffert weist nach, daß auch die Geisteswissenschaften über eine exakte Methodik verfügen, die der der Naturwissenschaften an Schärfe gleichkommt und sie an Tiefe übertrifft.

Mehr dazu

Vorwort zur Neubearbeitung
Aus der Einführung zur Erstausgabe (1969)
Einleitung

ERSTER TEIL. SPRACHTHEORIE

1. Kapitel. Logische Propädeutik
Einleitung
A. Das Wort
B. Der Satz

2. Kapitel. Zeichentheorie
A. Das Zeichen als Zeigehandlungsschema
B. Die Dimensionen der Zeichenfunktion
C. Sprachzeichenlehre

ZWEITER TEIL. DIE DEDUKTION

1. Kapitel. Axiomatisches Denken
A. Sätze
B. Axiome

2. Kapitel. Konstruktives Denken
Einleitung
A. Konstruktives Denken in der Mathematik
B. Konstruktives Denken in der ogischen Propädeutik
C. Konstruktives Denken und Hermeneutik

DRITTER TEIL. DIE INDUKTION

1. Kapitel. Die Induktion in den Naturwissenschaften
A. Was ist Induktion?
B. Ein astronomisches Grundmodell der Induktion
C. Das Problem des Induktionsschlusses

2. Kapitel. Die Induktion in den Sozialwissenschaften
A. Zentrale Probleme der induktiven Sozialwisschenschaft
B. Die Frage nach den "Allsätzen" in den Sozialwissenschaften
C. Das Problem der "Reifizierung"
D. Wie grob sind unsere Netze?

Anmerkungen
Abkürzungen
Titelverzeichnis