Becher, Matthias

Karl der Große

Matthias Becher bietet in dieser Biographie Karls des Großen einen Überblick über den Aufstieg der Karolinger als Herrschergeschlecht, schildert die familieninternen Auseinandersetzungen um die Krone, zeigt die Rolle des Adels und der Kirche im fränkischen Reich, die Organisation der Gesellschaft, die staatliche Ordnung, die kulturelle Entwicklung, die Außenpolitik Karls und schließlich die Rezeption seines Kaisermythos. Der Band erscheint rechtzeitig zum Jubiläum der Krönung Karls zum Kaiser im Jahr 800, das von einer Ausstellung in Paderborn zu Kunst und Kultur der Karolinger begleitet wird.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-43320-7

Erschienen am 15. Juli 2007

6., durchgesehene und aktualisierte Auflage, 2014

128 S.

Paperback

Broschur 8,95 € Kaufen
Inhalt

Einleitung

  1. Der Höhepunkt einer Regierung: Die Kaiserkrönung Karls am Weihnachtstag des Jahres 800
  2. Vom Untergang des Römischen Reiches im Westen bis zu Karls Herrschaftsantritt 768: Eine kurze Geschichte des Frankenreiches
  3. Karls Jugend und erste Regierungsjahre: Vom Sohn eines Hausmeiers zum Eroberer Italiens
  4. Die Ausdehnung des Frankenreiches nach Osten: Sachsen, Bayern und Awaren
  5. Karl, das Papsttum und der byzantinische Kaiser
  6. Die Lenkung des Reiches
  7. Karls Familie und die Regelung seiner Nachfolge
  8. Held und Heiliger. Das Nachleben Karls im Mittelalter

Kommentierte Kurzbibliographie

Zeittafel

Register