Nach oben
Google Product Vorschau
Cover des Buches 'Gotthard'

del Buono, Zora

Gotthard

Novelle

2. Auflage 2015. 144 S.: In Leinen

ISBN 978-3-406-68184-4

Auch als E-Book lieferbar.

Von Zora del Buono

Erschienen: 14.07.2015, sofort lieferbar!

16,95 €   inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Versandkostenfrei

Mehr zum Buch

Abgründig und komisch, sinnlich und raffiniert erzählt Zora del Buono in „Gotthard“ von den Arbeitern am Gotthardbasistunnel, von einer buchstäblich heißen Arbeitsatmosphäre und einer Leiche im Keller. Fritz Bergundthal, Eisenbahn-Fan aus Berlin und gepflegter, fünfzigjähriger Junggeselle, ist zum Gotthardtunnel ins Tessin gereist, um ein paar spektakuläre Fotos schöner Lokomotiven zu machen. Aber im Laufe eines einzigen Tages, von dem „Gotthard“ erzählt, wird er immer tiefer verstrickt in die freundschaftlich-familiären und erotischen Verwicklungen der Arbeiter rund um die Baustelle des Gotthardbasistunnels. Da sind die immer noch fesche, schrill alternde Dora Polli-Müller und ihre burschikose Tochter Flavia, Robert Filz mit seiner obsessiven Liebe zur brasilianischen Hure Mônica, Aldo Polli und Tonino, die in einer merkwürdigen, spannungsgeladenen Abhängigkeit aufeinander fixiert sind. Und die Heilige Barbara, Schutzgöttin der Tunnelbauer, ist gestohlen worden. Ein böses Omen, was sich im Laufe dieses Tages grässlich bewahrheiten wird.

Mehr dazu

"Erzählerisch extrem dichte Novelle".
NZZ am Sonntag, 15. Mai 2016

"Erzählerisch extrem dicht.“
Neue Zürcher Zeitung, 15. Mai 2016

"Zora del Buono schreibt rasant und schön.“
Jost Auf der Maur, Schweizer Familie, 12. Mai 2016

"Del Buono steht eine Sprache zu Gebote, deren Präzision in Poesie umschlägt."
Richard Kammerlings, Die Welt 

"Eine packende und geniale konstruierte Geschichte".
Pro Bahn Schweiz, 2016

"Abgründig und komisch, sinnlich und raffiniert."
Gerhard Lob, tz München, 26. Februar 2016

"Zora des Buono lesen heißt etwas über die Welt erfahren und zugleich eintauchen in die Intimität skurriler Helden des Alltags.“
Angelika Overath, Neue Zürcher Zeitung, 31. Januar 2016

"Dieses schmale Buch packt einen mit erzähltechnischer Wucht."
Martina Läubli, Neue Zürcher Zeitung, 14. Januar 2016

"Eine glänzend geschriebene Novelle."
Kieler Nachrichten, 23. Dezember 2016

"Ein unterhaltendes, sehr spannendes Buch."
P.S. Die linke Zürcher Zeitung, 4. Dezember 2015

"Raffiniert gestrickt."
Daniele Weiland, BR2, 21. Dezember 2015

"Groß, prall, bunt, makaber, lustig, wahr."
Armin Kratzert, Alps Abdruck, Winter 2015/16

"Atmosphärisch stimmig und stilistisch gekonnt.“
Marie-Louise Zimmermann, Berner Zeitung, 16. November 2015

"Eine perfekt konstruierte Novelle: spannend, ironisch und unaufdringlich kenntnisreich."
Bettina Hesse, WDR5, 7. November 2015

"Die tief liegenden Sehnsüchte, Ängste und Wünsche werden so behutsam und respektvoll seziert, dass man am Ende jede Figur aus Mitgefühl umarmen möchte."
Ö1, 8. November 2015

"So verdichtet wie die Ereignisse ist auch ihre Sprache, in der nicht nur die inneren Regungen der einzelnen Figuren, sondern ebenso die Eigenheiten des Schweizer Bergmassivs wunderbar anschaulich beschrieben werden."
Tim Caspar Boehme, taz, 13. Oktober 2015

"In die spannende, dokumentarisch genaue Beschreibung dieser faszinierenden Welt der Tunnelbauer spinnt Zora del Buono eine abgründige Handlung."
Eva Pfister, Lesart Heft 3, 2015

"Zora del Buonos ‚Gotthard‘ glänzt mit feiner Beobachtungsgabe und der Präzision der Sprache.“
Maike Wetzel, Der Freitag, 10. September 2015

"Lesen Sie 'Gotthard'."
Markus Wüst, Basler Zeitung, 18. August 2015

"Zora del Buono legt mit ihrem neuen Buch eine deftige und explosive Story zu einem aktuellen Stoff vor.“
Sonntags Blick, 2. August 2015

"Ein großartiges und in jeder Zeile handwerklich perfektes Buch […]. Del Buono steht eine Sprache zu Gebote, deren Präzision in Poesie umschlägt.“
Richard Kämmerlings, Die Welt, 1. August 2015

"Klare, eindringliche Prosa, ohne Firlefanz."
Gabriele von Armin, Deutschlandradio Kultur, 28, Juli 2015

"Zora del Buono erzählt elegant, voller sinnlicher Freude am Zufall, gern auch raffiniert übertreibend."
Harald Loch, Augsburger Allgemeine, 22. Juli 2015

"Besseres kann man auf Reisen nicht lesen - nicht nur auf solchen durch die Schweiz."
Stuttgarter Zeitung, 17. Juli 2015

Leseprobe:
Herunterladen - Adobe PDF (926,00 KB)
2. Juni
  • Lesung
  • Lesung mit Zora del Buono
    Veranstaltungsort: Alte Fabrik Rapperswil
  • Rapperswil, Klaus-Gebert-Straße 5
Kartenansicht
AddThis