Jørgensen, Sven Aage / Bohnen, Klaus / Øhrgaard, Per

Geschichte der deutschen Literatur Bd. 6: Aufklärung, Sturm und Drang, Frühe Klassik (1740-1789)

De Boor/Newalds große deutsche Literaturgeschichte ist seit über zwei Jahrzehnten das Standard-Handbuch zum Gegenstand. Sie verbindet sachliche Information und problemgeschichtliche Orientierung miteinander.

"Diese Bände bieten dem Studierenden genau das, was er braucht: den Stoff, den die Verfasser in vorbildlicher Form ausbreiten; Kenntnisse, die die Autoren nicht voraussetzen, sondern vermitteln; und dies alles auf den Stand der heutigen Forschung gebracht, in objektiver Auseinandersetzung mit ihr, zugleich aber so, dass der Leser die Summe aus ihr gezogen sieht und ein geschlossenes Bild erhält, außerdem aber Ausgangspunkt und Anstöße für die eigene Arbeit findet."
Die Pädagogische Provinz

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-34573-9

XIII, 665 S.

In Leinen

Hardcover 29,90 € Kaufen
Inhalt
Vorwort

A. Einleitung: Das Zeitalter der Aufklärung
I. Aufklärung im europäischen Kontext
II. Der politisch-gesellschaftliche Hintergrund
III. Kirche und Theologie
IV. Philosophie

B. Literatur der Aufklärung
I. Das Publikum
II. Ästhetik und Poetologie – die neoklassizistischen Grundbegriffe
III. Gattungen
IV. Erneuerung der deutschen Literatur
V. Dialog und Kontroverse

C. Umbruch in den siebziger und achtziger Jahren
I. Der Göttinger Hain und die Lyrik im Umkreis des Bundes
II. Der Sturm und Drang und der junge Goethe
III. Goethes erste Weimarer Jahre
IV. Der junge Schiller

D. Ausblick

Bibliographie
Register