Kolb, Eberhard

Otto von Bismarck

Eine Biographie

Otto von Bismarck, dessen Geburtstag sich am 1. April 2015 zum 200. Mal jährt, ist die herausragende Gestalt der deutschen Geschichte des 19. Jahrhunderts.

Der ostelbische Junker übernimmt 1862 unter ungünstigsten Umständen das Amt des preußischen Ministerpräsidenten, führt mit zwei Kriegen die kleindeutsche Reichsgründung herbei und gestaltet bis zu seiner Entlassung durch Wilhelm II. 1890 maßgeblich die Innen- und Außenpolitik des Kaiserreichs. Eberhard Kolb schildert in dieser glänzend geschriebenen kleinen Biographie den Weg Bismarcks vom reaktionären Junker zum europäischen Staatsmann und widmet auch dem sonst eher wenig beachteten jungen Bismarck seine Aufmerksamkeit.


Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-66774-9

Erschienen am 15. September 2014

208 S.

Klappenbroschur

Broschur 14,95 € Kaufen
Inhalt
I. Prolog: Wirken in einer Zeit beschleunigten Wandels

II. Junge Jahre eines altmarkischen Junkers (1815–1847)

III. Vom Gutsherrn zum Politiker (1847–1851)

IV. Als Diplomat in Frankfurt, Petersburg, Paris (1851–1862)

V. Grospreuse und Reichsgrunder (1862–1871)

VI. Konsolidierung und Friedenswahrung (1871–1890)

VII. Nach dem Abschied von der Macht (1890–1898)

VIII. Epilog: Bismarck im Widerstreit

Zeittafel
Stammtafel
Karte
Nachweis der Zitate
Literaturhinweise
Bildnachweis
Personenregister
Pressestimmen

Pressestimmen

„Kompakter Überblick, gut verständlich und fundiert."
Sonntagsblatt, März 2015



„Gut strukturiert, nah an den Quellen, versehen mit aussagekräftigen Zitaten, auf dem neuesten Stand der Forschung, differenziert in der Argumentation und dennoch klar positioniert."
Victor Mauer, Neue Zürcher Zeitung, Oktober 2014