Müller, Klaus-Detlef

Bertolt Brecht

Epoche - Werk - Wirkung

Bertolt Brecht polarisiert wie kaum ein anderer Klassiker der deutschen Literatur vor oder nach ihm. Gesellschaftskritik und literarische Virtuosität sind bei ihm nicht voneinander zu trennen, sein Werk reizt zur ständigen Neuentdeckung. Klaus-Detlef Müller widmet sich in seinem Arbeitsbuch Bertolt Brechts Werk und Leben und leistet eine Synthese von mehreren Jahrzehnten Brecht-Forschung. Er stellt Brecht als einen der wichtigsten Erneuerer des Theaters vor, als artistischen Lyriker und engagierten Intellektuellen, der seiner Zeit immer ein Stück voraus war. Das Arbeitsbuch bietet damit eine textorientierte und kritische Neueinschätzung eines kanonischen Autors der klassischen Moderne, der aktueller kaum sein könnte. Klaus-Detlef Müller – ein exzellenter Brecht-Kenner und Mitherausgeber der Großen kommentierten Frankfurter und Berliner Ausgabe – hat eine Einleitung ins Gesamtwerk geschrieben, die grundlegend für alle Studierenden der Literaturwissenschaft und hilfreich für alle Leser eines der ganz großen Autoren des 20. Jahrhunderts ist.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-59148-8

Erschienen am 29. Oktober 2009

256 S.

Broschiert

Broschur 19,90 € Kaufen