Golo Mann-Preis für Geschichtsschreibung an Martin Sabrow

Preisverleihung mit Wolfgang Thierse am 2. Dezember 2017 im Deutschen Historischen Museum, Berlin

Die Verleihung des mit 15.000 Euro dotierten Preises wird ermöglicht durch die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung, Essen.

In der Begründung der Jury heißt es: „Wer war Erich Honecker vor seiner Karriere als SED-Funktionär? Wie kann man die Geschichte eines Mannes erzählen, bevor ihm der Parteiapparat eine kommunistische Musterbiographie maßschneiderte und von da an penibel über seinen Lebenslauf wachte? Gibt es für das Genre Biographie einen ‚Dritten Weg‘ jenseits von Hagiografie und Psychoanalyse? Diese anspruchsvollen Fragen stellt Martin Sabrow ins Zentrum seiner Biografie über den frühen Honecker. Anschaulich und stilistisch auf hohem Niveau schildert er mit erzählerischer Kraft ein großes Panorama deutscher Zeitgeschichte. Sabrow gelingt nicht nur ein grandios geschriebenes Lebensbild des Saarländischen Nachwuchskommunisten, sondern auch eine faszinierende Fallstudie über einen deutschen Jugendlichen im Bannkreis von Faschismus und Stalinismus.“

Der  „Golo-Mann-Preis für Geschichtsschreibung“ wird seit 2013 im Abstand von zwei Jahren deutschsprachigen Autoren verliehen, die in einem oder mehreren Werken eine erzählende, den Leser gewinnende und literarischen Ansprüche genügende Geschichtsschreibung vorgelegt haben, die sich zugleich auf der Höhe des wissenschaftlichen Forschungsstands bewegt. Sprecher der Jury ist der Heidelberger Zeithistoriker Edgar Wolfrum. Weitere Mitglieder der Jury sind Franziska Augstein, Jürgen Elvert, Marlene Hiller, Tilmann Lahme und Holger Pils. Frühere Preisträger waren Volker Reinhardt und Werner Dahlheim.

Die Veranstaltung mit Wolfgang Thierse, Raphael Gross, Jens Bisky, Edgar Wolfrum und Martin Sabrow findet im Deutschen Historischen Museum (Zeughaus) statt. Die Veranstaltung ist öffentlich, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Katrin Maria Dähn
Stellvertretende Leitung, Pressearbeit Sachbuch

Tel.: 089 / 3 81 89 - 405
E-Mail schreiben

;