Schütte, Stefanie

Die großen Modedesignerinnen

Von Coco Chanel bis Miuccia Prada

"Männer sind nicht dazu geschaffen, Frauen anzuziehen" glaubte Coco Chanel. Und so sah sie ihr Lebenswerk in Frage gestellt, als Christian Dior Anfang der 50er Jahre zum Entzücken der Modewelt seinen New Look lancierte. Chanel setzte alles daran, Dior das Zepter wieder zu entreißen. Dabei warb sie geschickt mit ihrer so schillernden wie anziehenden Person. Und bewies: Modedesignerinnen sind dann besonders erfolgreich, wenn sie sich zum Stilvorbild ihrer Kundin machen.

Mit diesem Rezept schafften es auch einige "geistige Töchter" Chanels, in die Männerdomäne der Couture-Mode einzubrechen. Die wichtigsten Designerinnen – von Coco Chanel bis Miuccia Prada, von Madeleine Vionnet bis Stella McCartney – werden in diesem Band vorgestellt. Er bietet einen spannenden und amüsanten Streifzug durch die jüngere Kleidergeschichte und ein Treffen mit anderen exzentrischen Schlüsselfiguren wie der Künstlerin Sonia Delaunay, der einstigen Vogue-Queen Diana Vreeland oder dem Korsettmacher Mr. Pearl.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-54820-8

2., aktualisierte Auflage, 2007

192 S.

Paperback

Broschur 12,95 € Kaufen