Schweitzer, Albert

Briefe aus Lambarene

1924-1927

Albert Schweitzer ist durch seine Tätigkeit als Arzt im zentralafrikanischen Lambarene weltbekannt geworden. Der im heutigen Gabun am Ogowe gelegene Ort war damals von den Europäern noch kaum erschlossen. In regelmäßigen Briefen berichtete Schweitzer an seine Freunde und Mitstreiter in Europa vom Aufbau des Krankenhauses, von Krankheiten und Behandlungen, von der einheimischen Bevölkerung und der Natur des Landes sowie von den Schwierigkeiten, mit denen er als Arzt, Organisator, Bauherr und Mensch zu kämpfen hatte.

Die schlichten Berichte, die Schweitzer selbst als Fortsetzung seines Bestsellers Zwischen Wasser und Urwald verstanden hat, sind bis heute eine höchst spannende und aufschlussreiche Lektüre.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-59261-4

Erschienen am 31. August 2009

1. Auflage in der Beck'schen Reihe

191 S.

Paperback

Broschur 10,95 € Kaufen
Inhalt
Frühjahr bis Herbst 1924

I. Die Reise
II. Die ersten Monate in Lambarene


Herbst 1924 bis Herbst 1925

III. Spätherbst und Weihnachten 1924
IV. Winter und Frühling 1925
V. Sommer 1925
VI. Herbst 1925


Herbst 1925 bis Sommer 1927

VII. Spätherbst und Winter 1925. Auf dem Bauplatz.
VIII. Spätherbst und Winter 1925. Im Spital
IX. Das Jahr 1926. Auf dem Bauplatz
X. Das Jahr 1926. Im Spital
XI. Im neuen Spital. 1927