Allgemeine Verlags-Informationen

 

Sie interessieren sich für ein Volontariat im Lektorat?
Da wir mehr als fünfhundert Bewerbungen pro Jahr für Volontariate und Praktika in unserem Lektorat erhalten, möchten wir hier einige allgemeine Hinweise geben:

Der Verlag C.H.Beck bietet die Möglichkeit, im Rahmen eines Volontariats das Berufsfeld des Lektors kennen zu lernen. Die Volontariate werden vergütet und sind jeweils auf drei Monate begrenzt. Sie sind in der Regel etwa ein Jahr im voraus ausgebucht. Praktika sind leider nicht möglich. Wir setzen ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium und die sichere Beherrschung der deutschen Sprache voraus. Darüber hinaus erwarten wir Grundkenntnisse unseres Programms.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, daß wir grundsätzlich nur briefliche Bewerbungen mit den üblichen Bewerbungsunterlagen berücksichtigen können. Zur Entlastung unserer Sekretariate bitten wir, nach Möglichkeit von telefonischen Anfragen abzusehen. Wenn Sie aufgrund Ihrer Bewerbung in die engere Wahl kommen, erhalten Sie nähere Auskünfte und eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch.

Bewerbungen für das Volontariat im Sachbuchlektorat richten Sie bitte an:
Herrn Dr. Detlef Felken, Lektoratsleitung, Verlag C.H.Beck, Wilhelmstraße 9, 80801 München

Bewerbungen für das Volontariat im Belletristiklektorat richten Sie bitte an:
Herrn Dr. Martin Hielscher, Programmleiter Belletristik, Verlag C.H.Beck, Wilhelmstraße 9, 80801 München

 

Sie möchten ein Manuskript einreichen?
Bei der Einsendung von Manuskripten bitten wir Sie, unbedingt folgendes zu beachten:

  • Ihr Manuskript schicken Sie uns bitte weiterhin per Briefpost an den Verlag.
    Alle derartig eingereichten Angebote werden bearbeitet und beantwortet. (Wegen der außerordentlich hohen Zahl täglicher Einsendungen können die Manuskripte in der Regel nicht kommentiert und individuell bewertet werden).
  • Elektronische Texte auf Disketten und als E-Mail können nicht gelesen und beantwortet werden, da der Aufwand zum Ausdruck am Computer von uns nicht geleistet werden kann.
  • Es genügt die Einsendung eines Exposés und eines Probekapitels.
    Bitte nach Möglichkeit keine vollständigen Manuskripte einsenden.
  • Da wir Manuskripte nicht immer zurücksenden können, bitte ausschließlich Kopien einsenden.
  • Bitte rechnen Sie damit, dass die Begutachtung bis zu drei Monate in Anspruch nehmen kann.
  • Einsendungen bitte an:
    Verlag C.H.Beck oHG
    Literatur - Sachbuch -Wissenschaft
    Lektorat
    Wilhelmstraße 9
    D - 80801 München

 

Stellenangebote
Aktuelle Stellenangebote finden Sie hier.

zum Seitenanfang