Nach oben

Wo sind unsere E-Books zu beziehen?


Die E-Books von C.H.Beck sind zurzeit erhältlich bei folgenden Anbietern sowie bei allen angeschlossenen Sortimentsbuchhändlern:

  • Amazon: Kindle eBooks [Link]
  • Apple: iTunes/iBookStore [Link]
  • bol.de [Link]
  • buch.de [Link]
  • buecher.de [Link]
  • ciando.de [Link]
  • eBook.de (Libri.de) [Link]
    Kaufen Sie E-Books bei einem Buchhändler Ihrer Wahl und unterstützen Sie Ihre Buchhandlung vor Ort!
  • Google Play [Link]
  • Hugendubel [Link]
  • KNV: e-buchkatalog.de [Link]
  • Lehmanns Media [Link] ; Lehmanns Media in der Schweiz [Link]
  • Libreka! [Link]
  • Thalia [Link]
  • Weltbild [Link]


Außerdem erhalten Sie E-Books auch über den beck-shop sowie Vahlen.de.

Bibliotheken und andere institutionelle Kunden können unsere E-Books über die EBook Library bei Schweitzer Fachinformationen, ebrary und der DiViBib in ihre Kataloge einbinden.


Warum E-Books?

  • schnell: Sie erhalten Ihr E-Book sofort, ohne jegliche Wartezeit.
  • mobil: Sie können eine komplette Bibliothek auf Ihr digitales Lesegerät packen.
  • bequem: Buch vergessen? Laden Sie es von unterwegs auf Ihr mobiles Device
  • vielseitig: Suchen im Buch, Anmerkungen einfügen, Lesezeichen setzen, ausdrucken

eBooks

eBooks

 

Wie verwalte und lese ich eBooks? - Kurzanleitung
Gehen Sie unsere Kurzanleitung für das Verwalten und Lesen von eBooks durch, um sicherzustellen, dass alle Ihre Endgeräte für den Einsatz bereit sind.

 

Was ist ein eBook?
Ein eBook oder "electronical book" ist die elektronische Ausgabe eines gedruckten Buches, das als digitale Datei dem Kunden zur Verfügung steht. Es kann aus typografisch gestalteten Seiten mit Texten, Grafiken, Fotos, Diagrammen und Tabellen bestehen und mit erweiterten Funktionen gegenüber dem gedruckten Buch versehen sein, z. B. einer Verlinkung der Inhaltsübersicht zu den einzelnen Kapiteln. Auch gibt es die Möglichkeit der Volltextrecherche zum schnellen Auffinden von Suchbegriffen sowie Markierungs- und Notizmöglichkeiten.

 

Was benötige ich, um eBooks zu lesen?

  • Einen PC/Laptop (als stationäres Lesegerät)
  • Eine Internetverbindung
  • Einen Browser
  • Die kostenlose eBook-Reader-Software Adobe Digital Editions (ADE) zum Lesen und Verwalten auf dem PC/Laptop
  • Eine "Adobe-ID" (zum Lesen und Verwalten auf einem/mehreren eBook-Readern)
  • Einen eBook-Reader (verschiedene Varianten eines mobilen Lesegeräts) in Verbindung mit der entsprechenden dazugehörigen Lesesoftware.

 

Welche Mindest-Systemanforderungen gelten für meinen Computer?

Die empfohlene Systemkonfiguration für den Betrieb Ihres PCs mit dem Reader ist mindestens:

Betriebssystem: Windows XP (Home Edition/Professional, Media Center Edition, Media Center Edition 2004, Media Center Edition 2005) oder Windows Vista (Home Basic, Home Premium, Business, Ultimate).

Prozessor: 800 MHz Intel Celeron Klasse oder besser.

 

Was ist ein eBook-Reader?
Ein eBook-Reader oder e-Reader ist ein mobiles, elektronisches Lesegerät mit Anzeigetechniken aus LC-Displays oder eInk-Technologie (elektronisches Papier) für gedruckte, elektronisch aufbereitete Bücher, Zeitschriften und Zeitungen. Neben speziellen Geräten mit einer Bild-Diagonale von 5 bis 10 Zoll, lassen sich mit entsprechender Software (eBook-Reader-Software) auch Smartphones, Tablet-Computer und PCs als eBook-Reader nutzen.

 

Wann und wozu benötige ich einen eBook-Reader?
Zum Lesen und Verwalten von eBooks mit der eBook-Reader-Software Adobe Digital Editions (ADE) genügen auch PC oder Laptop. Mit einem eBook-Reader haben Sie die Möglichkeit, Ihre eBooks überall mit hinzunehmen, mehr als 1.000 eBooks darauf zu speichern und auf entspannte Weise ermüdungsfrei zu lesen. Dazu benötigen Sie die spezielle eBook-Reader-Software Ihres e-Readers, z. B. für den Sony Reader.

 

Welche eBook-Reader-Software eignet sich fürs iPad und iPhone?

Bluefire Reader

Txtr

eBooks Reader

GoodReader

Für den Bluefire Reader empfehlen wir folgende Einstellungen:

Unter „Formatieren“:

  • Verlagsformatierung deaktivieren und
  • Schriftart „Garamond“ auswählen.

 

Gibt es Lese-Apps für eBooks auf Smartphone, iPad und Tablet-PC?
Sie können eBooks mit einer geeigneten Lese-App wie eBookS Reader App für iOS auf Apple-Geräten oder eBookS Reader App für Android auf Android basierten Geräten lesen. Bitte beachten Sie jedoch, dass iPhone und iPad keine eBooks mit Adobe DRM anzeigen können.

 

Mit welchen eBook-Readern kann ich eBooks im ePub-Format lesen?
Die meisten aktuellen eBook-Reader unterstützen eBooks im ePub- und PDF-Format, z. B. der Sony Reader.

 

Welche eBook-Formate bieten wir an? – ePub
ePub (electronic publication) ist ein international anerkannter Standard für eBooks. Zum Download und Verwalten der ePub-eBooks auf dem PC oder Laptop wird Adobe Digital Editions (ADE) benötigt. Während PDFs unveränderlich sind, erlaubt ePub eine dynamische Textanpassung an die jeweilige Bildschirmgröße und ist somit auch auf kleineren Monitoren gut lesbar. eBooks im ePub-Format sind für den Einsatz auf mobilen Lesegeräten optimiert, der Textfluss passt sich automatisch der Bildschirmgröße an. In folgenden Betriebssystemen können eBooks im ePub-Format heruntergeladen werden: Windows 2000, Windows Vista, Windows XP, Windows 7.0, Mac OS X. Nicht kompatibel mit Linux.

 

Welche eBook-Formate bieten wir an? – PDF
PDF von Adobe ist ein etabliertes Standardformat im PC-Bereich. Es handelt sich um ein plattformunabhängiges Format zum Austausch von digitalen Texten und Bildern. Aufgrund des offenen Formats gibt es für nahezu jede Plattform und entsprechend vielen eBook-Readern einen PDF-Viewer. eBooks im PDF-Format werden genauso verschlüsselt wie im ePub-Format, deshalb wird zum Download und Verwalten auf dem PC oder Laptop ebenso Adobe Digital Editions (ADE) benötigt. Das PDF ist darauf ausgerichtet, einen Text auf dem Bildschirm genauso anzuzeigen wie auf Papier und eignet sich nicht für kleinere Monitore und Smartphones.

 

Was ist der Unterschied zwischen einem eBook im PDF-Format und einer PDF-Datei?
eBooks im PDF-Format sind im Gegensatz zu einer PDF-Datei mit einem Kopierschutz versehen, der die unerlaubte Vervielfältigung und Weitergabe der Dokumente verhindert.

 

Was ist Adobe Digital Editions (ADE)?

ADE ist eine Software zum Lesen und Verwalten DRM-geschützter (kopiergeschützter) eBooks auf dem Bildschirm und wird dem Anwender als eine übersichtliche Leseumgebung zur Verfügung gestellt. Der Gratisdownload bei Adobe lautet: http://www.adobe.com/de/products/digitaleditions

Geladene eBooks werden als Cover oder Listenansicht angezeigt. Jederzeit können andere PDF-Dateien zur eBook-Bibliothek hinzugefügt werden. Unterstützt werden die Dateiformate PDF, XHTML, ePub und Inhalte, die auf der Flash-Technologie basieren.

Adobe Digital Editions (ADE) ist in der Lage, ACSM-Dateiformate zu öffnen. Diese Dateien enthalten Informationen über den Kopierschutz (DRM) und Downloadserver (Adobe Content Server), die es der Software ermöglichen, die geschützten PDF- und ePub-Formate herunterzuladen.

Die meisten eBook-Reader und Adobe Digital Editions sind kompatibel mit folgenden Betriebssystemen:

Windows Vista (Home Basic, Home Premium, Business, Ultimate), Windows XP (Home Edition/Professional, Media Center Edition, Media Center Edition 2004, Media Center Edition 2005), Windows 7. OS X 10.4.10 und 10.5. Jedoch nicht mit Linux. Bei iPad und iPhone können ebenfalls Probleme auftreten.

 

Was ist eine "Adobe-ID"?

Eine "Adobe-ID" ist ein Benutzerkonto beim Softwarehersteller Adobe, das erstellt wird, wenn Sie sich online registrieren bzw. Software von Adobe online erwerben oder einen bestimmten Adobe-Dienst verwenden. Durch die Aktivierung können Sie eBooks zwischen den von Ihnen verwendeten Computern austauschen, ohne die Urheberrechte des Herausgebers oder Verfassers zu verletzen.

Eine Adobe ID ist kostenlos zu erstellen und dauert nur wenige Minuten. Sie müssen lediglich den Namen, Ihr Land und die E-Mail-Adresse angeben. Erst durch die "Adobe-ID" ist es möglich, Sicherungskopien zu erstellen oder Ihre eBooks auf Ihren eBook-Reader oder auch andere Geräte zu kopieren. https://www.adobe.com/cfusion/membership/index.cfm?nf=1&nl=1&loc=de

Erstellen Sie Ihre Adobe-ID, wenn Sie bei der Autorisierung Ihres Computers mit Adobe Digital Editions dazu aufgefordert werden, oder direkt über die Adobe-Website unter "Anmelden" und "Ihr Konto".

Falls Sie keine Registrierung bei Adobe vornehmen oder diese abgelehnt wird, werden Ihre digitalen Inhalte dem Computer und nicht Ihren persönlichen Konto zugeordnet. Sie können dann keine Sicherheitskopien erstellen oder Ihre kopiergeschützten eBooks auf andere Geräte übertragen.

 

Was ist eine ACSM-Datei?
Beim Kauf eines "elektronischen Buches" erhalten Sie für den Download kein eBook, sondern eine Datei mit dem allgemeinen Namen "URLLink.acsm". Diese ACSM - Datei (Adobe Content Server Message) ist der Link für das kopiergeschützte eBook. Man öffnet und /oder speichert sie mit der speziellen und kostenlosen Adobe-Software "Adobe Digital Editions" (ADE), die dann das verschlüsselte Buch von einem Adobe-Server auf Ihren Rechner importiert.

 

Brauche ich ADE, wenn ich bereits einen Adobe Reader oder Adobe Acrobat auf meinem Computer installiert habe?
Ja. Der Adobe Reader kann keine eBooks downloaden und anzeigen, sondern eignet sich als Viewer zum Anzeigen von PDFs. Adobe Digital Editions wurde jedoch speziell für die Anzeige und Verwaltung von eBooks im ePub-Format entwickelt und stellt Anwendern somit eine übersichtliche und intuitive Leseumgebung zur Verfügung.

 

Kann ich der eBook-Bibliothek in ADE andere PDF-Dateien hinzufügen?
Ja, indem ADE geöffnet und die Bibliotheksansicht gewählt wird. „Bibliothek – Medium zur Bibliothek hinzufügen“ wählen.

 

Kann ich meinen Computer auch zu einem späteren Zeitpunkt mit einer "Adobe-ID" autorisieren?
Ja. Adobe Digital Editions enthält die Menüoption "Computer autorisieren", die Sie auch nach der Installation jederzeit aufrufen können. Wichtig: Wenn Sie Ihren Rechner mit einer Adobe-ID autorisieren, bleibt er immer genau dieser ID zugeordnet. Falls Sie zwei Computer benutzen, müssen Sie diese unbedingt mit derselben ID aktivieren. Sonst ergibt es zwei separate, anonyme Konten, die nachträglich nicht mehr zusammengeführt werden können. DRM-geschützte eBooks können Sie nur auf Computern mit derselben Adobe-ID nutzen.

 

Benötige ich ADE um eBooks mit Wasserzeichen lesen zu können?
Nein, es genügt ein normaler PDF-Reader oder eine Software, die ePub-Dateien lesen kann.

 

Welche Software benötige ich, um eBooks herunterzuladen?
Zum Download von eBooks auf PC oder Laptop benötigen Sie eine Lesesoftware, wie die kostenlose Software Adobe Digital Editions (ADE). Damit kann sichergestellt werden, dass die Nutzungsrechte gewahrt bleiben: Sie können eBooks auf Ihrem Computer aber auch mit einer anderen DRM-fähigen Lesesoftware, wie Sony eBook Library verwalten und von Ihrem Computer auf den Reader übertragen.

 

Wie werden eBooks auf andere Computer übertragen?
Wurde der Computer autorisiert, können eBooks aus der Bibliothek auf bis zu sechs PCs oder mobile Geräte (z. B. iPhone, eBook-Reader oder Tablet-Computer) übertragen werden, in dem Sie "Adobe Digital Editions" öffnen und Ihren eBook-Reader mit Ihrem Rechner verbinden. Nachdem Sie die Autorisierungsanfrage mit "ok" bestätigt haben, erscheint in der Taskleiste ein Symbol für Ihren eBook-Reader. Klicken Sie mit der linken Maustaste auf das eBook-Symbol und halten Sie die Taste gedrückt, bis Sie Ihr eBook in das Reader-Symbol gezogen haben. Das eBook wird nun auf Ihren Reader übertragen. Jetzt können Sie Ihr eBook auch auf Ihrem Reader lesen. Für den Transfer zwischen zwei Geräten müssen beide mit der Adobe-ID autorisiert werden. Wichtig: Bei Übertragung auf einen anderen Computer werden keine Lesezeichen kopiert.

 

Was ist DRM?
eBooks sind durch ein DRM geschützt. DRM (Digital Rights Management) bezeichnet technische Maßnahmen zur digitalen Rechteverwaltung, die für die Einhaltung von Urheberrechten sorgen. Rechteinhaber (Autoren/Verlage) können über solche Systeme die Nutzung digitaler Medien kontrollieren. Dieses Verfahren soll das Kopieren der eBooks, den Weiterverkauf oder auch den Ausdruck verhindern. Ein weiterer Schutzmechanismus sind digitale Wasserzeichen, die in einem gekauften Exemplar eines eBooks die Kennung des Käufers hinterlassen.

 

Kann ich DRM-geschützte eBooks (im ePub-Format) auch auf andere Computer kopieren oder weitergeben?
Es ist nicht möglich, DRM-geschützte eBooks z.B. als E-Mail Anhang oder per USB-Speicherstick auf andere Rechner zu kopieren, da sie gegen illegale Vervielfältigung geschützt sind. Durch den DRM-Schutz (Digital Rights Management) sichern sich die Buchverlage gegen Raubkopien ab. Mit Hilfe der Software Adobe Digital Editions (ADE) und Ihrer "Adobe ID" können Sie allerdings Ihre eBooks auf bis zu sechs PCs oder andere Geräte aktivieren.

 

Darf ich eBooks verschenken oder verleihen?
Nein, eBooks sind mithilfe eines DRM-Schutzes gesichert. Hiermit sind die Bücher gegen Raubkopien geschützt.

 

Woher weiß ich, wann ein eBook verfällt?
eBooks verfallen nicht, es veralten nur die Auflagen.

 

Muss ich online sein, um eBooks zu lesen?
Nein, eBooks können offline gelesen werden. Nur für den Download muss der Rechner online sein. Ein bereits heruntergeladenes eBook können Sie offline lesen.

 

Kann ich eBooks ausdrucken?
eBooks sind wie gedruckte Bücher urheberrechtlich geschützte Werke. Im ePub-Format sind sie mit dem harten Adobe DRM geschützt und können meist weder kopiert noch ausgedruckt werden. Es gibt jedoch Verlage, die das vollständige oder teilweise Ausdrucken und Kopieren erlauben. Genaue Informationen darüber finden Sie in Ihrer Adobe Digital Editions Lesesoftware unter dem Menüpunkt "Info zum Medium".

 

Was kosten eBooks? Gilt auch hier die Preisbindung?
In der Regel sind eBooks 20% günstiger als Printbooks. Der Preis wird von den Verlagen festgelegt und unterliegt nach § 2 Abs. 1 BuchPrG der Buchpreisbindung. Somit gilt sie in Deutschland für gedruckte und digitale Bücher. eBooks werden mit 19% besteuert, während für Printausgaben der reduzierte Mehrwertsteuersatz von 7% anfällt.

 

Wie oft erscheinen eBooks und welche gedruckte Bücher gibt es als eBooks?
Wie auch bei den Printbooks erscheinen jeden Tag neue eBooks zu allen möglichen Themen. Unsere eBook-Plattform wird laufend aktualisiert, so dass Sie jeden Tag nach Neuheiten suchen können.

 

Wie funktioniert die Bezahlung?
Die Bezahlung erfolgt über Kreditkarte. Die 4 bekanntesten Kreditkartengesellschaften sind VISA, MasterCard, American Express oder Diners Club. Die Sicherheit Ihrer Daten ist durch eine verschlüsselte SSL-Anbindung gewährleistet. Nach dem Kauf geht Ihnen per E-Mail eine Rechnung zu und der Kaufpreis der eBooks wird von Ihrer Kreditkarte abgebucht.

 

Können eBooks zurückgegeben werden?
Nein, das geht leider nicht. Vom Umtausch ausgeschlossen, sind generell alle Waren, die nicht für eine Rücksendung geeignet sind (wie zum Beispiel eBooks oder andere Downloads).

 

Auf einen Blick
"Was benötige ich, um eBooks zu lesen?" Dies ist für viele Kunden die erste Überlegung, beim eBook-Kauf. Suchen Sie eine Antwort darauf "Was ist Adobe Digital Editions (ADE)?" oder „Was ist eine Adobe-ID“?, oder sind Sie bereits ein Stück weiter. Die Fragen "Was ist ein eBook-Reader?" sowie "Wann und wozu benötige ich einen eBook-Reader?" bringen Sie Ihrem Ziel etwas näher. Wenn Sie dann noch wissen, "Wie werden eBooks auf andere Computer übertragen?" können Sie auch auf anderen Lesegeräten Ihr eBook genießen. Zum Abschluss stellt sich für Sie dann noch die Frage "Wie funktioniert die Bezahlung?" Viel Spaß bei der Lektüre.

 

Video zu DRM-geschützten eBooks

zum Seitenanfang