Nach oben

Autor "Amir Hassan Cheheltan"

Amir Hassan Cheheltan


Amir Hassan Cheheltan, geboren 1956 in Teheran, Studium der Elektrotechnik in England, Teilnahme am Irakkrieg, veröffentlichte in Teheran bislang sechs Romane und fünf Erzählbände, hielt sich wegen der Bedrohung durch das Regime zwei Jahre mit seiner Familie in Italien auf.
„Teheran, Stadt ohne Himmel“ ist nach „Amerikaner töten in Teheran“ (C.H.Beck, 2011) und „Teheran Revolutionsstraße“ der letzte Teil seiner Trilogie der iranischen Hauptstadt.
Cheheltan veröffentlicht Essays und Feuilletons in der FAZ/FAS, der SZ, der ZEIT und anderswo. Er lebte zuletzt u. a. in Berlin und Los Angeles, anschließend wieder in Teheran.
(Stand: Mai 2012)

Termine & Veranstaltungen:
Kommende Veranstaltungen mit diesem Autor

Veröffentlichungen
Darstellung:
Cover des Buches 'Der Kalligraph von Isfahan'Cheheltan, Amir Hassan

Der Kalligraph von Isfahan

Roman

3. Auflage

Roman/Erzählung
ISBN 978-3-406-68345-9
2016
22,95 €
sofort lieferbar!
In den Warenkorb
Cover des Buches 'Teheran, Stadt ohne Himmel'

Teheran, Stadt ohne Himmel

Eine Chronologie von Albtraum und Tod

2. Auflage

Roman/Erzählung
ISBN 978-3-406-68584-2
2015
19,95 €
sofort lieferbar!
In den Warenkorb
Cover des Buches 'Amerikaner töten in Teheran'Cheheltan, Amir Hassan

Amerikaner töten in Teheran

Ein Roman über den Hass in sechs Episoden

Roman/Erzählung
ISBN 978-3-406-62160-4
2011
18,95 €
sofort lieferbar!
In den Warenkorb

Termine & Veranstaltungen
22. Feb.
20:00 Uhr
Cheheltan, Amir Hassan
Der Kalligraph von Isfahan

  • Lesung & Gespräch
  • Die iranische Moderne (II). Literatur, die fremd bleibt: Geschichten aus der Ferne erzählen
    Veranstaltungsort: Literarisches Colloquium Berlin
  • Berlin, Am Sandwerder 5
  • Web: www.lcb.de
  • Amir Hassan Cheheltan (Teheran) und
    Shahriar Mandanipur (USA) in Lesung und Gespräch
    Moderation: Jutta Himmelreich
  • Eintritt: 8€ / erm.: 5€
Kartenansicht
AddThis