Wienfort, Monika

Verliebt, Verlobt, Verheiratet

Eine Geschichte der Ehe seit der Romantik

Hat die Ehe noch eine Zukunft? Angesichts der wachsenden Popularität nichtehelicher Lebensgemeinschaften vor allem in Europa scheint Skepsis angebracht. Monika Wienfort verfolgt die Geschichte der Ehe als Rechtsinstitut und Lebensform seit dem Aufkommen der Liebesehe im späten 18. Jahrhundert.
Die Stationen einer Ehe werden vom Kennenlernen bis zum Ende, durch Tod eines Partners oder Scheidung, beschrieben. Es geht um staatliche Ehepolitik und den Wandel des Rechts, zum Beispiel bei der Versorgung von Geschiedenen und Hinterbliebenen. Die Aussteuer, die Hochzeitsreise und die Goldene Hochzeit haben ihre je eigene Geschichte. Das weiße Hochzeitskleid kam erst im 19. Jahrhundert in Mode, und neue Vorstellungen einer gelungenen Hochzeitsfeier breiteten sich aus. Eheberatung etablierte sich im 20. Jahrhundert und spiegelte gesellschaftliche und individuelle Erwartungen vor dem Hintergrund der Emanzipation der Frauen. Schließlich werden Ehepaare als Eltern Thema, das allmählich abnehmende Lebensrisiko der Mutterschaft, die steigende Berufstätigkeit von Müttern und die sich verändernden Erziehungsvorstellungen.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-65996-6

Erschienen am 22. August 2014

336 S.

Gebunden

Hardcover 24,95 € Kaufen
e-Book 19,99 € Kaufen
Pressestimmen

Pressestimmen

„eine spannende Geschichte der Ehe seit der Romantik“
Julia Kospach, Falter Verlag, 8. Oktober 2014



„viel Wissenswertes“
Ulrike Hark, der Bund, 1. Oktober 2014



„Wer etwas über die Rechte und Pflichten einer Ehegemeinschaft wissen möchte, ist mit der profunden Monographie 'Verliebt, verlobt, verheiratet' gut beraten."
Ulrike Weymann, Lesart, 14/2014



„eine bunte Kulturgeschichte der Ehe“
Niels Beintker, Bayern 2, 27.September 2014



„Eine gekonnte Zusammenschau über die Veränderungen der Ehe.“
Christopher Neumaier, H-Soz-Kult, 29. Oktober 2014



„Lesenswert.“
Badische Neueste Nachrichten, 30. November 2014



"ein Kaleidoskop aus strenger Sachlichkeit und bunter Lebensfülle"
Hannelore Schlaffer, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 21. August 2014



"(...) viel Wissenswertes, chronologisch geordnet von der Partnersuche bis zur Verwitwung, vom Heiratsantrag über den Polterabend bis zur Schwiegermutter und zum Scheidungsrecht."
Johan Schloemann, Süddeutsche Zeitung, 1. September 2014



"Facettenreich und lesenswert."
Michael Klein, Das Parlament, 22. Dezember 2014