Merken

Althaus, Hans Peter

Chuzpe, Schmus & Tacheles

Jiddische Wortgeschichten

Jiddische Wörter sind heutzutage ein kleiner, aber sehr farbiger und wirkungsmächtiger Bestandteil der deutschen Sprache. In Presse und Öffentlichkeit kommen einige sehr häufig vor, andere hört man dagegen kaum noch – obwohl sie früher weitbekannt waren. Ihr einzigartiger sozial- und kulturgeschichtlicher Hintergrund umgibt jedes Wort mit einer besonderen Aura. Hans Peter Althaus erzählt ebenso prägnant wie unterhaltsam mehr als hundert Wortgeschichten von Ausdrücken wie Reibach und Pleite, Massel und Schlamassel, Macke und Maloche, Schtetl und Schul. Er erläutert, was diese Wörter im Jiddischen bedeuteten, welchen Nebensinn man oft aus ihnen heraushörte und wie sie Eingang in die deutsche Sprache gefunden haben. Dabei zeigen sich oftmals Polemik und Diffamierung, mehr noch aber überlegener Witz und feine Ironie.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-51065-6

2., durchgesehene Auflage, 2006

176 S.

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 9,90 € Kaufen
Inhalt
Vorwort

1. Unerwartetes
Bonum - Golus - Mores - stikum - Gasse - Schtetl - Mitte - Moos - Schote - Cochem - Moser - Nassauer - Levkoie - D. L. G. - G.m.b.H. - G. N. - Pg.

2. Religiöses
Brismile - Barmizwe - Chanukka - Purim - Pejes - Scheitel - Tallis - Tefillen - Schabbes - Schabbesdeckel - Schul - Schulklopfer

3. Geschäftliches
Sasserer - Peschore - Massematten - Schacher - Schore - Mezie - Macke - Tinnef - Mesummen - Rebbes - Reibach - Pleite

4. Schicksalhaftes
Chochme - Sechel - Ehme - More - Rachmones - Maloche - Massel - Schlamassel - Dalles

5. Kommunikatives
Chuzpe - Schmue - Schmus - Gedibber - Geschäker - Geschmuse - Geseires - Maisse - Geschichtelach - Moschel - Lozelach - Eizes- Tacheles - Stuss

6. Positives
kodesch - koscher - chochem - kochem - kess - betucht - schicker - beschickert - schicker - pattersch - dufte - toff - toffte - taff

7. Negatives
schautig - meschugge - mechulle - pleite - kapores - treife - schofel - mies

8. Einzigartiges
nebbich

9. Floskelhaftes
Guten Rutsch - damit ist`s Essig - Massel und Broche - Oser sagt Schiller - Hals und Beinbruch - Bruch und Dalles - aus Daffke - ja Kuchen - trübe Tasse - für lau - eine Meise haben - flöten gehen - auf Nile gehen - Saures geben - Schmiere stehen - wissen, wo Barthel den Most holt - kommen wie die srores und gehen wie die Maurer - zureden wie einem lahmen Gaul - zeigen, was eine Harke ist - es zieht wie Hechtsuppe - Schlamassel auf Wachstuch

Anmerkungen
Literatur
Abkürzungen
Register

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-51065-6

2., durchgesehene Auflage , 2006

176 S.

Softcover

Softcover 9,90 € Kaufen

Althaus, Hans Peter

Chuzpe, Schmus & Tacheles

Jiddische Wortgeschichten

Jiddische Wörter sind heutzutage ein kleiner, aber sehr farbiger und wirkungsmächtiger Bestandteil der deutschen Sprache. In Presse und Öffentlichkeit kommen einige sehr häufig vor, andere hört man dagegen kaum noch – obwohl sie früher weitbekannt waren. Ihr einzigartiger sozial- und kulturgeschichtlicher Hintergrund umgibt jedes Wort mit einer besonderen Aura. Hans Peter Althaus erzählt ebenso prägnant wie unterhaltsam mehr als hundert Wortgeschichten von Ausdrücken wie Reibach und Pleite, Massel und Schlamassel, Macke und Maloche, Schtetl und Schul. Er erläutert, was diese Wörter im Jiddischen bedeuteten, welchen Nebensinn man oft aus ihnen heraushörte und wie sie Eingang in die deutsche Sprache gefunden haben. Dabei zeigen sich oftmals Polemik und Diffamierung, mehr noch aber überlegener Witz und feine Ironie.
Webcode: https://www.chbeck.de/14480

Inhalt

Vorwort

1. Unerwartetes
Bonum - Golus - Mores - stikum - Gasse - Schtetl - Mitte - Moos - Schote - Cochem - Moser - Nassauer - Levkoie - D. L. G. - G.m.b.H. - G. N. - Pg.

2. Religiöses
Brismile - Barmizwe - Chanukka - Purim - Pejes - Scheitel - Tallis - Tefillen - Schabbes - Schabbesdeckel - Schul - Schulklopfer

3. Geschäftliches
Sasserer - Peschore - Massematten - Schacher - Schore - Mezie - Macke - Tinnef - Mesummen - Rebbes - Reibach - Pleite

4. Schicksalhaftes
Chochme - Sechel - Ehme - More - Rachmones - Maloche - Massel - Schlamassel - Dalles

5. Kommunikatives
Chuzpe - Schmue - Schmus - Gedibber - Geschäker - Geschmuse - Geseires - Maisse - Geschichtelach - Moschel - Lozelach - Eizes- Tacheles - Stuss

6. Positives
kodesch - koscher - chochem - kochem - kess - betucht - schicker - beschickert - schicker - pattersch - dufte - toff - toffte - taff

7. Negatives
schautig - meschugge - mechulle - pleite - kapores - treife - schofel - mies

8. Einzigartiges
nebbich

9. Floskelhaftes
Guten Rutsch - damit ist`s Essig - Massel und Broche - Oser sagt Schiller - Hals und Beinbruch - Bruch und Dalles - aus Daffke - ja Kuchen - trübe Tasse - für lau - eine Meise haben - flöten gehen - auf Nile gehen - Saures geben - Schmiere stehen - wissen, wo Barthel den Most holt - kommen wie die srores und gehen wie die Maurer - zureden wie einem lahmen Gaul - zeigen, was eine Harke ist - es zieht wie Hechtsuppe - Schlamassel auf Wachstuch

Anmerkungen
Literatur
Abkürzungen
Register