Merken

Althaus, Hans Peter

Kleines Wörterbuch der Weinsprache

Statt 16,90 € jetzt nur noch 9,95 €


Hans Peter Althaus erklärt kurzweilig und allgemeinverständlich, welche Bezeichnungen es für verschiedene Eigenschaften des Weins wie Farbe, Geruch, Geschmack, Säure oder Alter gibt und in welchen Zusammenhängen sie benutzt werden. Ein lexikalischer Teil erläutert darüber hinaus die Bedeutung von rund 300 Weinwörtern, macht auf Synonyme, regionale Unterschiede und häufige Mißverständnisse aufmerksam und bietet prominente literarische Beispiele für ihre Verwendung.

Was bedeutet es, wenn Wein als artig, blumig, knochig oder nett bezeichnet wird? Was heißt es, wenn er Feuer, Firne, Rasse oder Zukunft hat? Zur Beschreibung der Weineigenschaften wird ein Sonderwortschatz verwendet, mit dem sich die im Wein vorkommenden Inhaltsstoffe und ihr Zusammenspiel am besten erfassen lassen, der aber nur teilweise festgelegt ist. Dadurch ergeben sich häufig Schwierigkeiten beim Verstehen von Weincharakterisierungen, wie sie auf Angebotslisten und Weinkarten, in Ratgebern oder bei Weinproben verwendet werden. Hans Peter Althaus stellt hier die Weinsprache aus der Sicht des Weinliebhabers auf den Prüfstand und erklärt – in der Praxis erprobt – die häufigsten Weinwörter im Zusammenhang der sensorischen Weinbeurteilung. Ein unentbehrliches Vademekum für alle Weinliebhaber, die zwischen blumigen Umschreibungen und präzisen Charakterisierungen unterscheiden wollen.


Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-55017-1

192 S.

Halbleinen

Hardcover 9,95 € Kaufen
Inhalt
Zu diesem Buch

Weinsprache früher und heute
Weingespräche
Zur Geschichte der deutschen Weinsprache
Weinsprache zwischen Fach- und Gemeinsprache
Kern- und Aufbauwortschatz der Weinsprache
Aspekte der Weinbeschreibung
Zur Grammatik und Semantik der Weinsprache
Zum Stil der Weinsprache

Der Wortschatz des Weinkenners
Weinwörter von A bis Z
Weinwortschatz nach Sachgruppen

Anmerkungen
Abkürzungen
Literatur

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-55017-1

192 S.

Halbleinen

Halbleinen 9,95 € Kaufen

Althaus, Hans Peter

Kleines Wörterbuch der Weinsprache

Statt 16,90 € jetzt nur noch 9,95 €


Hans Peter Althaus erklärt kurzweilig und allgemeinverständlich, welche Bezeichnungen es für verschiedene Eigenschaften des Weins wie Farbe, Geruch, Geschmack, Säure oder Alter gibt und in welchen Zusammenhängen sie benutzt werden. Ein lexikalischer Teil erläutert darüber hinaus die Bedeutung von rund 300 Weinwörtern, macht auf Synonyme, regionale Unterschiede und häufige Mißverständnisse aufmerksam und bietet prominente literarische Beispiele für ihre Verwendung.

Was bedeutet es, wenn Wein als artig, blumig, knochig oder nett bezeichnet wird? Was heißt es, wenn er Feuer, Firne, Rasse oder Zukunft hat? Zur Beschreibung der Weineigenschaften wird ein Sonderwortschatz verwendet, mit dem sich die im Wein vorkommenden Inhaltsstoffe und ihr Zusammenspiel am besten erfassen lassen, der aber nur teilweise festgelegt ist. Dadurch ergeben sich häufig Schwierigkeiten beim Verstehen von Weincharakterisierungen, wie sie auf Angebotslisten und Weinkarten, in Ratgebern oder bei Weinproben verwendet werden. Hans Peter Althaus stellt hier die Weinsprache aus der Sicht des Weinliebhabers auf den Prüfstand und erklärt – in der Praxis erprobt – die häufigsten Weinwörter im Zusammenhang der sensorischen Weinbeurteilung. Ein unentbehrliches Vademekum für alle Weinliebhaber, die zwischen blumigen Umschreibungen und präzisen Charakterisierungen unterscheiden wollen.

Webcode: https://www.chbeck.de/16999

Inhalt

Zu diesem Buch

Weinsprache früher und heute
Weingespräche
Zur Geschichte der deutschen Weinsprache
Weinsprache zwischen Fach- und Gemeinsprache
Kern- und Aufbauwortschatz der Weinsprache
Aspekte der Weinbeschreibung
Zur Grammatik und Semantik der Weinsprache
Zum Stil der Weinsprache

Der Wortschatz des Weinkenners
Weinwörter von A bis Z
Weinwortschatz nach Sachgruppen

Anmerkungen
Abkürzungen
Literatur