Leseprobe Merken

Bierling, Stephan

Nelson Mandela

„Afrikas Lichtgestalt“ wurde Nelson Mandela genannt, das Time-Magazine kürte ihn zu einem der zwanzig wichtigsten Politiker des 20. Jahrhunderts, 1993 erhielt er den Friedensnobelpreis. Stephan Bierling portraitiert den Politiker und Revolutionär, aber auch den Menschen aus Fleisch und Blut, der heute fast ganz von seinem eigenen Mythos verstellt wird. Er schildert kenntnisreich und sensibel, was Mandela antrieb und was er bewirkte, wie er die langen Jahre der Haft ungebeugt bewältigte und schließlich zur moralischen Instanz eines ganzen Zeitalters wurde.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-72116-8

Erschienen am 15. Februar 2018

2., durchgesehene und aktualisierte Auflage, 2018

128 S., mit 7 Abbildungen und 1 Karte

Softcover

Bibliografische Reihen

Schlagwörter

Broschur 9,95 € Kaufen
e-Book 7,49 € Kaufen
Inhalt
Vorwort

1. Der Junge vom Land
Als Schwarzer im Land der Weißen
Zögling der Missionsschulen und politisches Erwachen

2. Politische Lehrjahre
Einstieg in die Politik und Heirat
Der Apartheid-Staat
Die Jugendliga als treibende Kraft des Widerstands

3. Der Freiheitskämpfer
Hinwendung zur Gewalt
Die Freiheits-Charta
Von Evelyn zu Winnie

4. Der Weg in den Untergrund
Der Hochverrats-Prozess
Der PAC und das Sharpeville-Massaker
Ein Wesen der Nacht
Speer der Nation

5. Der Rivonia-Prozess 65Gefangennahme
Der Prozess
I am prepared to die

6. Häftling Nr. 466 /64
Mandelas Wandlung
Revolten

7. Der Verhandler
Auf dem Weg zur Unregierbarkeit
Endspiele
Durchbruch

8. Der Präsident
Herausforderungen
Politik der Versöhnung

9. Vermächtnis

Kommentierte Auswahlbibliografie
Bildnachweis
Zeittafel
Personenregister

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-72116-8

Erschienen am 15. Februar 2018

2., durchgesehene und aktualisierte Auflage , 2018

128 S., mit 7 Abbildungen und 1 Karte

Softcover

Softcover 9,95 € Kaufen
e-Book 7,49 € Kaufen

Bierling, Stephan

Nelson Mandela

„Afrikas Lichtgestalt“ wurde Nelson Mandela genannt, das Time-Magazine kürte ihn zu einem der zwanzig wichtigsten Politiker des 20. Jahrhunderts, 1993 erhielt er den Friedensnobelpreis. Stephan Bierling portraitiert den Politiker und Revolutionär, aber auch den Menschen aus Fleisch und Blut, der heute fast ganz von seinem eigenen Mythos verstellt wird. Er schildert kenntnisreich und sensibel, was Mandela antrieb und was er bewirkte, wie er die langen Jahre der Haft ungebeugt bewältigte und schließlich zur moralischen Instanz eines ganzen Zeitalters wurde.
Webcode: https://www.chbeck.de/23585543

Inhalt

Vorwort

1. Der Junge vom Land
Als Schwarzer im Land der Weißen
Zögling der Missionsschulen und politisches Erwachen

2. Politische Lehrjahre
Einstieg in die Politik und Heirat
Der Apartheid-Staat
Die Jugendliga als treibende Kraft des Widerstands

3. Der Freiheitskämpfer
Hinwendung zur Gewalt
Die Freiheits-Charta
Von Evelyn zu Winnie

4. Der Weg in den Untergrund
Der Hochverrats-Prozess
Der PAC und das Sharpeville-Massaker
Ein Wesen der Nacht
Speer der Nation

5. Der Rivonia-Prozess 65Gefangennahme
Der Prozess
I am prepared to die

6. Häftling Nr. 466 /64
Mandelas Wandlung
Revolten

7. Der Verhandler
Auf dem Weg zur Unregierbarkeit
Endspiele
Durchbruch

8. Der Präsident
Herausforderungen
Politik der Versöhnung

9. Vermächtnis

Kommentierte Auswahlbibliografie
Bildnachweis
Zeittafel
Personenregister