Merken

Broks

Je dunkler die Nacht, desto heller die Sterne

Über die Liebe, die Trauer und das Ich

"Du weißt nicht, wie kostbar das Leben ist. Du denkst, Du weißt es, aber Du weißt es nicht." Als die Frau des angesehenen Neuropsychologen Paul Broks an Krebs stirbt, gibt sie ihm diese Worte mit auf den Weg. Ihr Tod stürzt ihn in eine tiefe Lebenskrise. Er verkauft sein Haus, quittiert seinen Job und begibt sich auf die lange Reise zurück ans Licht. Doch während er versucht, sein Leben wieder in den Griff zu kriegen, beobachtet sein professionelles Ich aufmerksam alles, was er denkt und tut...

"Je dunkler die Nacht, desto heller die Sterne" ist ein ungewöhnliches Buch über Liebe und Trauer, Gehirn, Geist und Bewusstsein. Es passt in keine Schublade, denn es verbindet die eigene Erfahrung von Verlust, Hinnahme und Erneuerung mit Streifzügen durch die Philosophie und Fallgeschichten aus der klinischen Psychologie. Dabei lotet Broks immer wieder neu und oft überraschend die Frage aus, was eigentlich jenes Selbst ist, das unser Menschsein ausmacht. Scharfsinnig, weise und witzig ist "Je dunkler die Nacht" eine grandios geschriebene Meditation über den unergründlichen Sinn des Lebens.
Von: Paul Broks. Illustriert von: Garry Kennard. Übersetzt von: Annabel Zettel.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-74223-1

Erschienen am 27. Juli 2019

320 S.

ePub

e-Book 20,99 € Kaufen
Hardcover 26,00 € Kaufen
}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-74223-1

Erschienen am 27. Juli 2019

320 S.

ePub

e-Book 20,99 € Kaufen
Hardcover 26,00 € Kaufen

Broks

Je dunkler die Nacht, desto heller die Sterne

Über die Liebe, die Trauer und das Ich

"Du weißt nicht, wie kostbar das Leben ist. Du denkst, Du weißt es, aber Du weißt es nicht." Als die Frau des angesehenen Neuropsychologen Paul Broks an Krebs stirbt, gibt sie ihm diese Worte mit auf den Weg. Ihr Tod stürzt ihn in eine tiefe Lebenskrise. Er verkauft sein Haus, quittiert seinen Job und begibt sich auf die lange Reise zurück ans Licht. Doch während er versucht, sein Leben wieder in den Griff zu kriegen, beobachtet sein professionelles Ich aufmerksam alles, was er denkt und tut...

"Je dunkler die Nacht, desto heller die Sterne" ist ein ungewöhnliches Buch über Liebe und Trauer, Gehirn, Geist und Bewusstsein. Es passt in keine Schublade, denn es verbindet die eigene Erfahrung von Verlust, Hinnahme und Erneuerung mit Streifzügen durch die Philosophie und Fallgeschichten aus der klinischen Psychologie. Dabei lotet Broks immer wieder neu und oft überraschend die Frage aus, was eigentlich jenes Selbst ist, das unser Menschsein ausmacht. Scharfsinnig, weise und witzig ist "Je dunkler die Nacht" eine grandios geschriebene Meditation über den unergründlichen Sinn des Lebens.
Von: Paul Broks. Illustriert von: Garry Kennard. Übersetzt von: Annabel Zettel.
Webcode: https://www.chbeck.de/30011822