Merken

Brown, Peter

Die Entstehung des christlichen Europa

Die Begegnung des frühen Christentums mit sehr unterschiedlichen Lebenswelten und Gesellschaften ist das große Thema des neuen Buches von Peter Brown. Vom Bekehrungserlebnis Konstantins im Jahr 312 bis zur Christianisierung Islands am Ende des ersten Jahrtausends schildert Brown den Siegeszug des Christentums und die Entfaltung seiner reichen religiösen und kulturellen Vielfalt. Dabei fällt sein Blick immer wieder auch auf die Randgebiete Europas, auf Afrika und Asien. Der weitgespannte Horizont, der Blick für das Detail und die erzählerische Darstellungskraft Peter Browns machen diesen Band zu einem großartigen Leseerlebnis.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-44023-6

404 S.

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 6,20 € Kaufen
Inhalt
Vorwort

Erster Teil
Das römische Reich und seine Hinterlassenschaft: 200–500

1. Die Gesetze der Länder
2. Christentum und Imperium
3. Tempora christiana: christliche Zeiten
4. Virtutes sanctorum ... strages gentium: "Taten von Heiligen ... Ermordung von Völkern"
5. An den Grenzen: Noricum, Irland und Francia

Zweiter Teil
Unterschiedliche Erbteile: 500–750

6. Reverentia, rusticitas: Von Caesarius von Arles bis zu Gregor von Tours
7. Bischöfe, Stadt und Wüste: Ostrom
8. Regimen animarum: Gregor der Große
9. Medicamenta paenitentiae: Columbanus
10. Das Christentum in Asien
11. Der Wechsel der Reiche: Christen unter dem Islam
12. Christenheiten des Nordens: Irland und das angelsächsische Britannien
13. Mikro-Christenheiten

Dritter Teil
Das Ende der alten Welt: 750–1000

14. Die Krise des Bildes: Der byzantinische Bilderstreit
15. Die Grenze wird geschlossen: Friesland und Deutschland
16. "Das christliche Volk regieren": Karl der Große
17. In gear dagum: "In alten Zeiten". Die nördliche Christenheit und ihre Vergangenheit

Anhang
Ausgewählte Bibliographie
Chronologien
Karten
Personenregister

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-44023-6

404 S.

Softcover

Softcover 6,20 € Kaufen

Brown, Peter

Die Entstehung des christlichen Europa

Die Begegnung des frühen Christentums mit sehr unterschiedlichen Lebenswelten und Gesellschaften ist das große Thema des neuen Buches von Peter Brown. Vom Bekehrungserlebnis Konstantins im Jahr 312 bis zur Christianisierung Islands am Ende des ersten Jahrtausends schildert Brown den Siegeszug des Christentums und die Entfaltung seiner reichen religiösen und kulturellen Vielfalt. Dabei fällt sein Blick immer wieder auch auf die Randgebiete Europas, auf Afrika und Asien. Der weitgespannte Horizont, der Blick für das Detail und die erzählerische Darstellungskraft Peter Browns machen diesen Band zu einem großartigen Leseerlebnis.
Webcode: https://www.chbeck.de/15786

Inhalt

Vorwort

Erster Teil
Das römische Reich und seine Hinterlassenschaft: 200–500

1. Die Gesetze der Länder
2. Christentum und Imperium
3. Tempora christiana: christliche Zeiten
4. Virtutes sanctorum ... strages gentium: "Taten von Heiligen ... Ermordung von Völkern"
5. An den Grenzen: Noricum, Irland und Francia

Zweiter Teil
Unterschiedliche Erbteile: 500–750

6. Reverentia, rusticitas: Von Caesarius von Arles bis zu Gregor von Tours
7. Bischöfe, Stadt und Wüste: Ostrom
8. Regimen animarum: Gregor der Große
9. Medicamenta paenitentiae: Columbanus
10. Das Christentum in Asien
11. Der Wechsel der Reiche: Christen unter dem Islam
12. Christenheiten des Nordens: Irland und das angelsächsische Britannien
13. Mikro-Christenheiten

Dritter Teil
Das Ende der alten Welt: 750–1000

14. Die Krise des Bildes: Der byzantinische Bilderstreit
15. Die Grenze wird geschlossen: Friesland und Deutschland
16. "Das christliche Volk regieren": Karl der Große
17. In gear dagum: "In alten Zeiten". Die nördliche Christenheit und ihre Vergangenheit

Anhang
Ausgewählte Bibliographie
Chronologien
Karten
Personenregister