Merken

Buchheim, Thomas

Die Vorsokratiker

Ein philosophisches Porträt

Das philosophische Denken vor Sokrates besitzt eine - wenngleich schwer zu fassende - eigene Form: Wer es vorschnell mit dem philosophischen Vorverständnis der Moderne entschlüsseln will, wird manchem Mißverständnis aufsitzen; wer es - mit Thomas Buchheim - aus seiner eigenen Terminologie zu entfalten versteht, wird manches an ihm ganz anders sehen können als bisher. Interpretiert werden u. a. Texte von Anaximander, Heraklit, Parmenides, Empedokles, Demokrit und Anaxagoras; ein Anhang bietet kondensierte Informationen zu den einzelnen Denkern.


Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-38535-3

262 S.

Softcover

Broschur 24,90 € Kaufen

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-38535-3

262 S.

Softcover

Softcover 24,90 € Kaufen

Buchheim, Thomas

Die Vorsokratiker

Ein philosophisches Porträt

Das philosophische Denken vor Sokrates besitzt eine - wenngleich schwer zu fassende - eigene Form: Wer es vorschnell mit dem philosophischen Vorverständnis der Moderne entschlüsseln will, wird manchem Mißverständnis aufsitzen; wer es - mit Thomas Buchheim - aus seiner eigenen Terminologie zu entfalten versteht, wird manches an ihm ganz anders sehen können als bisher. Interpretiert werden u. a. Texte von Anaximander, Heraklit, Parmenides, Empedokles, Demokrit und Anaxagoras; ein Anhang bietet kondensierte Informationen zu den einzelnen Denkern.

Webcode: https://www.chbeck.de/20739