Merken

Doering-Manteuffel

Okkultismus

Geheimlehren, Geisterglaube, magische Praktiken

Okkultismus ist der Glaube an verborgene Kräfte und Mächte, deren Wirken uns Rätsel aufgibt. Dazu zählen Stimmen und Zeichen aus dem Totenreich, Schutzengel und Vampire, Zauberei, Geisterbeschwörung und das Streben nach der Läuterung von Körper, Geist und Seele, um selbst in höhere, «verborgene» Sphären zu gelangen. Sabine Doering-Manteuffel beschreibt anschaulich die unterschiedlichen Phänomene und Praktiken und erklärt, wie sich aus vormodernen Wurzeln wie Wahrsagerei, Magie und Alchemie parallel zur modernen Naturwissenschaft neuheidnische Bewegungen und der heute verbreitete Glaube an esoterische Lehren entwickelt haben.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-61221-3

Erschienen am 11. April 2011

127 S.

PDF

e-Book 7,99 € Kaufen
Broschur 8,95 € Kaufen
}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-61221-3

Erschienen am 11. April 2011

127 S.

PDF

e-Book 7,99 € Kaufen
Softcover 8,95 € Kaufen

Doering-Manteuffel

Okkultismus

Geheimlehren, Geisterglaube, magische Praktiken

Okkultismus ist der Glaube an verborgene Kräfte und Mächte, deren Wirken uns Rätsel aufgibt. Dazu zählen Stimmen und Zeichen aus dem Totenreich, Schutzengel und Vampire, Zauberei, Geisterbeschwörung und das Streben nach der Läuterung von Körper, Geist und Seele, um selbst in höhere, «verborgene» Sphären zu gelangen. Sabine Doering-Manteuffel beschreibt anschaulich die unterschiedlichen Phänomene und Praktiken und erklärt, wie sich aus vormodernen Wurzeln wie Wahrsagerei, Magie und Alchemie parallel zur modernen Naturwissenschaft neuheidnische Bewegungen und der heute verbreitete Glaube an esoterische Lehren entwickelt haben.
Webcode: https://www.chbeck.de/17012348