Leseprobe Merken

Faroqhi, Suraiya

Geschichte des Osmanischen Reiches

Suraiya Faroqhi schildert knapp, kenntnisreich und lebendig die Geschichte eines der mächtigsten Reiche des späten Mittelalters und der Neuzeit, das noch zu Ende des 19. Jahrhunderts das gesamte Gebiet der heutigen Staaten Türkei, Irak, Syrien, Libanon, Israel sowie Teile Griechenlands umfaßte. Die Darstellung folgt der Chronologie der politischen Geschichte vom 14. Jahrhundert bis zur Auflösung des Reiches nach dem Ersten Weltkrieg und bezieht dabei die Geschichte von Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur überall gleichwertig ein.

.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-46021-0

6. Auflage, 2014

127 S., mit 2 Karten

Softcover

Bibliografische Reihen

Schlagwörter

Broschur 8,95 € Kaufen
e-Book 7,49 € Kaufen
Inhalt

Einführung

1. Aufstieg und Expansion (1299 - 1481)

  • Die Entstehung des osmanischen Staates
  • Das Zeitalter Mehmeds des Eroberers
  • An der Grenze
  • Heer und Staatsapparat
  • Der Islam der frühen Osmanen
  • Eine neue Stadt, ein neuer Staat

2. Zwischen Ost und West (1481 - 1600)

  • Konsolidierung unter Bayezid II.
  • Die osmanischen Sultane im Nahen Osten (1481 - 1600)
  • Expansion in Europa während des 16. Jahrhunderts
  • Die Ausweitung diplomatischer Beziehungen
  • Die osmanische Politik im Bereich des Indischen Ozeans (1500 - 1600)
  • Die Entfaltung einer "Hof- und Reichskultur": Architektur und bildende Kunst
  • Der osmanische Staat und seine Geschichte
  • Die osmanischen Sultane als Verteidiger des sunnitischen Islams
  • Muslime und Nichtmuslime
  • Der Lebensunterhalt: Landwirtschaft und Gewerbe
  • Manchmal eine Quelle des Reichtums: der Handel

3. Mühsam errungene Erfolge und ernste Rückschläge (ca. 1600 - 1774)

  • Söldner, "Zeloten" und staatliche Würdenträger
  • Die Restauration der Köprülüs
  • Innenpolitische Veränderungen (vom späten 17. Jahrhundert bis 1774)
  • Krieg und Frieden an der iranischen Grenze
  • Letzte Kriege gegen Venedig, der Konflikt mit den Habsburgern
  • Polen, das russische Reich, die Tataren und Kosaken
  • Thronfolge und dynastische Selbstdarstellung
  • Gelehrte, Reisende und politische Schriftsteller
  • Die osmanische Sicht auf Europa und die Belebung lokaler Traditionen
  • Das Leben auf dem Lande
  • Osmanische Konjunktur und europäische Weltwirtschaft
  • Osmanische Frauen

4. "Das längste Jahrhundert des Reiches" (von Kücük Kaynarca bis zum Ende des Ersten Weltkriegs)

  • Staats- und Militärkrisen um 1800
  • Ägypten und die europäischen Großmächte
  • Nationale Bewegungen auf dem Balkan (1803 - 1912)
  • Militär- und Staatsumbau (1839 - 1878)
  • Herrscher und Bürokratie bis 1908
  • Die Balkankriege und der Erste Weltkrieg (1912-1918)
  • Politik und Überleben auf dem Lande
  • Die osmanischen Produzenten und die kapitalistische Weltwirtschaft
  • Nationalismus bei Türken und Nichttürken
  • Presse, Theater und Photographie
  • Erziehung und Ausbildung "neuen Stils"
  • Frauenkultur
  • Nachwort: Das Osmanische Reich und die Republik Türkei

Zeittafel

Anmerkungen

Weiterführende Literatur

Register

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-46021-0

6. Auflage , 2014

127 S., mit 2 Karten

Softcover

Softcover 8,95 € Kaufen
e-Book 7,49 € Kaufen

Faroqhi, Suraiya

Geschichte des Osmanischen Reiches

Suraiya Faroqhi schildert knapp, kenntnisreich und lebendig die Geschichte eines der mächtigsten Reiche des späten Mittelalters und der Neuzeit, das noch zu Ende des 19. Jahrhunderts das gesamte Gebiet der heutigen Staaten Türkei, Irak, Syrien, Libanon, Israel sowie Teile Griechenlands umfaßte. Die Darstellung folgt der Chronologie der politischen Geschichte vom 14. Jahrhundert bis zur Auflösung des Reiches nach dem Ersten Weltkrieg und bezieht dabei die Geschichte von Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur überall gleichwertig ein.

.
Webcode: https://www.chbeck.de/16753

Inhalt

Einführung

1. Aufstieg und Expansion (1299 - 1481)

  • Die Entstehung des osmanischen Staates
  • Das Zeitalter Mehmeds des Eroberers
  • An der Grenze
  • Heer und Staatsapparat
  • Der Islam der frühen Osmanen
  • Eine neue Stadt, ein neuer Staat

2. Zwischen Ost und West (1481 - 1600)

  • Konsolidierung unter Bayezid II.
  • Die osmanischen Sultane im Nahen Osten (1481 - 1600)
  • Expansion in Europa während des 16. Jahrhunderts
  • Die Ausweitung diplomatischer Beziehungen
  • Die osmanische Politik im Bereich des Indischen Ozeans (1500 - 1600)
  • Die Entfaltung einer "Hof- und Reichskultur": Architektur und bildende Kunst
  • Der osmanische Staat und seine Geschichte
  • Die osmanischen Sultane als Verteidiger des sunnitischen Islams
  • Muslime und Nichtmuslime
  • Der Lebensunterhalt: Landwirtschaft und Gewerbe
  • Manchmal eine Quelle des Reichtums: der Handel

3. Mühsam errungene Erfolge und ernste Rückschläge (ca. 1600 - 1774)

  • Söldner, "Zeloten" und staatliche Würdenträger
  • Die Restauration der Köprülüs
  • Innenpolitische Veränderungen (vom späten 17. Jahrhundert bis 1774)
  • Krieg und Frieden an der iranischen Grenze
  • Letzte Kriege gegen Venedig, der Konflikt mit den Habsburgern
  • Polen, das russische Reich, die Tataren und Kosaken
  • Thronfolge und dynastische Selbstdarstellung
  • Gelehrte, Reisende und politische Schriftsteller
  • Die osmanische Sicht auf Europa und die Belebung lokaler Traditionen
  • Das Leben auf dem Lande
  • Osmanische Konjunktur und europäische Weltwirtschaft
  • Osmanische Frauen

4. "Das längste Jahrhundert des Reiches" (von Kücük Kaynarca bis zum Ende des Ersten Weltkriegs)

  • Staats- und Militärkrisen um 1800
  • Ägypten und die europäischen Großmächte
  • Nationale Bewegungen auf dem Balkan (1803 - 1912)
  • Militär- und Staatsumbau (1839 - 1878)
  • Herrscher und Bürokratie bis 1908
  • Die Balkankriege und der Erste Weltkrieg (1912-1918)
  • Politik und Überleben auf dem Lande
  • Die osmanischen Produzenten und die kapitalistische Weltwirtschaft
  • Nationalismus bei Türken und Nichttürken
  • Presse, Theater und Photographie
  • Erziehung und Ausbildung "neuen Stils"
  • Frauenkultur
  • Nachwort: Das Osmanische Reich und die Republik Türkei

Zeittafel

Anmerkungen

Weiterführende Literatur

Register