Merken

Gründinger, Wolfgang

Die Energiefalle

Rückblick auf das Erdölzeitalter

Mit dem fossil-atomaren Energieversorgungssystem hat sich die Menschheit in Ketten gelegt. Sie ist in eine Falle geraten, aus der sie sich nur mit mühsamen Anstrengungen und fester Entschlußkraft befreien kann. Sie ist süchtig nach der schwarzen Droge Öl geworden, anscheinend besessen davon, ihre Lebensgrundlagen zu verbrennen. Gründingers Buch ist der Versuch, eine Ära des kollektiven Irrtums zu erfassen und die gesellschaftlich festgefahrenen Denkblockaden aufzubrechen. Künftige Generationen, so seine Prognose, werden auf das Erdölzeitalter mit Staunen zurückblicken und es als eine zwar wichtige, aber doch kurze Epoche in der Geschichte der Menschen betrachten.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-54098-1

288 S., mit zahlreichen Abbildungen und Tabellen

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 12,90 € Kaufen
Inhalt
Vorwort

Die Solare Revolution
Wenn die Quellen versiegen
Es wird wärmer als je zuvor
Nukleare Renaissance?
Die fossil-atomare Subventionsorgie
Die Öljunta des George Walker Bush
Der blutige Schacher um die Rohstoffe
Der fossile Imperialismus
Die Zerstörung von Demokratie und Marktwirtschaft
Neue Quellen braucht das Land
Kurzvorstellung YOIS

Quellen und Anmerkungen
Bibliographie

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-54098-1

288 S., mit zahlreichen Abbildungen und Tabellen

Softcover

Softcover 12,90 € Kaufen

Gründinger, Wolfgang

Die Energiefalle

Rückblick auf das Erdölzeitalter

Mit dem fossil-atomaren Energieversorgungssystem hat sich die Menschheit in Ketten gelegt. Sie ist in eine Falle geraten, aus der sie sich nur mit mühsamen Anstrengungen und fester Entschlußkraft befreien kann. Sie ist süchtig nach der schwarzen Droge Öl geworden, anscheinend besessen davon, ihre Lebensgrundlagen zu verbrennen. Gründingers Buch ist der Versuch, eine Ära des kollektiven Irrtums zu erfassen und die gesellschaftlich festgefahrenen Denkblockaden aufzubrechen. Künftige Generationen, so seine Prognose, werden auf das Erdölzeitalter mit Staunen zurückblicken und es als eine zwar wichtige, aber doch kurze Epoche in der Geschichte der Menschen betrachten.
Webcode: https://www.chbeck.de/13542

Inhalt

Vorwort

Die Solare Revolution
Wenn die Quellen versiegen
Es wird wärmer als je zuvor
Nukleare Renaissance?
Die fossil-atomare Subventionsorgie
Die Öljunta des George Walker Bush
Der blutige Schacher um die Rohstoffe
Der fossile Imperialismus
Die Zerstörung von Demokratie und Marktwirtschaft
Neue Quellen braucht das Land
Kurzvorstellung YOIS

Quellen und Anmerkungen
Bibliographie