Leseprobe Merken

Haring, Robin

Der überforderte Patient

Gesund bleiben im Zeitalter der Hightech-Medizin

Robin Haring auf dem Science Slam in Hamburg: "Testosteron ins Trinkwasser?"



Macht uns die Hightech-Medizin wirklich gesünder oder nicht doch kränker? Wenn Perfektionsansprüche auf die Gesundheit übertragen werden, wird „normal“ zur Ausnahme und Krankheit die Regel. Unserem Streben nach absoluter Gesundheit opfern wir zunehmend Lebensqualitäten wie Müßiggang, sinnlichen Genuss oder Sorglosigkeit. Das gute Leben bleibt dabei auf der Strecke.

Wir werden immer älter und erkaufen die gewonnenen Lebensjahre durch die Ansammlung verschiedener chronischer Erkrankungen. Die Hightech-Medizin bietet uns dafür moderne Diagnostikverfahren, genetische Analysen und individualisierte Therapien. Gleichzeitig fördert die Hightech-Diagnostik ein schier unerschöpfliches Reservoir einst verborgener Anomalien, Auffälligkeiten und „Symptome“ zutage. Dadurch gerät das, was einst als „normal“ galt, unter Dauerbelagerung; es wird immer schwieriger, überhaupt als gesund zu gelten. Am Ende steht ein verunsicherter, orientierungsloser und oftmals überforderter Patient. Für ihn entwirft Robin Haring einen Leitfaden für unsere Suche nach Gesundheit im Zeitalter der Hightech-Medizin.


Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-66706-0

Erschienen am 15. September 2014

203 S., mit 19 Abbildungen

Klappenbroschur

Bibliografische Reihen

Broschur 14,95 € Kaufen
e-Book 11,99 € Kaufen
Inhalt
Inhalt


Prolog
Gesundheit im Jahr 2014

Krankheit im Zeitalter der Hightech-Medizin


Angelina Jolie, Hightech-Medizin und die Sorge
um die eigene Gesundheit
Unsere Gene als Grundlage der individualisierten Medizin
Individualisierte Medizin – Konzept, Erfolge und Grenzen
Mehr sehen oder weißes Rauschen?
Hightech-Diagnostik und die Suche nach Krankheit
Früh erkannt = früh gebannt?
Über diagnostischen Sinn und Unsinn
Was ist schon krank? Sinkende Grenzwerte und die Erfindung von Krankheit
Wie gefährlich ist es wirklich?
Gesundheit heute – Willkommen in der Marktwirtschaft
Zu viel des Guten – Risikofaktor Überversorgung
Wie viel kostet Gesundheit im Zeitalter der Hightech-Medizin?
Aufstieg und Fall der evidenzbasierten Medizin

Die neue Suche nach Gesundheit


Unternehmer sucht Kunde – Über das neue Verhältnis von Arzt und Patient
10 Strategien für die erfolgreiche Suche nach Gesundheit
Gesundheitsmaschine Internet
Selbsterkenntnis durch Zahlen
Digitales Öl: Big Data im Gesundheitssystem
Big Data is watching you – Medizinische Anonymität im Post-privacy-Zeitalter
Science-Fiction wird Wirklichkeit

Grenzen der Hightech-Medizin


Ewiges Leben dank Hightech-Medizin?
Der Patient als Produkt seiner Umwelt
Lebensstil schlägt Hightech-Medizin
Du hast es selbst in der Hand
Hightech-Medizin und die vergebliche Suche nach Zuwendung
Nichtwissen und die unterschätzte Rolle des Zufalls
Länger leben gerne, aber zu welchem Preis?
Besorgte Gesunde im Bann der Hightech-Medizin
Ist nur ein Leben in Gesundheit ein gutes Leben?

Epilog
Dank
Referenzen
Hilfreiche Links und Quellen
Pressestimmen

Pressestimmen

„Richtet sich mit seinem Buch an jene, die im Versorgungsdschungel die Orientierung verloren haben."
Gesundheit und Gesellschaft, November 2014



„Kritisch, pointiert und nie reißerisch greift Haring Themen auf, die in der Öffentlichkeit oft problematisiert, aber selten sachlich erörtert werden.“
Elena Bernar, Spektrum der Wissenschaft, Dezember 2014



Medien

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-66706-0

Erschienen am 15. September 2014

203 S., mit 19 Abbildungen

Klappenbroschur

Klappenbroschur 14,95 € Kaufen
e-Book 11,99 € Kaufen

Haring, Robin

Der überforderte Patient

Gesund bleiben im Zeitalter der Hightech-Medizin

Robin Haring auf dem Science Slam in Hamburg: "Testosteron ins Trinkwasser?"



Macht uns die Hightech-Medizin wirklich gesünder oder nicht doch kränker? Wenn Perfektionsansprüche auf die Gesundheit übertragen werden, wird „normal“ zur Ausnahme und Krankheit die Regel. Unserem Streben nach absoluter Gesundheit opfern wir zunehmend Lebensqualitäten wie Müßiggang, sinnlichen Genuss oder Sorglosigkeit. Das gute Leben bleibt dabei auf der Strecke.

Wir werden immer älter und erkaufen die gewonnenen Lebensjahre durch die Ansammlung verschiedener chronischer Erkrankungen. Die Hightech-Medizin bietet uns dafür moderne Diagnostikverfahren, genetische Analysen und individualisierte Therapien. Gleichzeitig fördert die Hightech-Diagnostik ein schier unerschöpfliches Reservoir einst verborgener Anomalien, Auffälligkeiten und „Symptome“ zutage. Dadurch gerät das, was einst als „normal“ galt, unter Dauerbelagerung; es wird immer schwieriger, überhaupt als gesund zu gelten. Am Ende steht ein verunsicherter, orientierungsloser und oftmals überforderter Patient. Für ihn entwirft Robin Haring einen Leitfaden für unsere Suche nach Gesundheit im Zeitalter der Hightech-Medizin.

Webcode: https://www.chbeck.de/13657024

Inhalt

Inhalt


Prolog
Gesundheit im Jahr 2014

Krankheit im Zeitalter der Hightech-Medizin


Angelina Jolie, Hightech-Medizin und die Sorge
um die eigene Gesundheit
Unsere Gene als Grundlage der individualisierten Medizin
Individualisierte Medizin – Konzept, Erfolge und Grenzen
Mehr sehen oder weißes Rauschen?
Hightech-Diagnostik und die Suche nach Krankheit
Früh erkannt = früh gebannt?
Über diagnostischen Sinn und Unsinn
Was ist schon krank? Sinkende Grenzwerte und die Erfindung von Krankheit
Wie gefährlich ist es wirklich?
Gesundheit heute – Willkommen in der Marktwirtschaft
Zu viel des Guten – Risikofaktor Überversorgung
Wie viel kostet Gesundheit im Zeitalter der Hightech-Medizin?
Aufstieg und Fall der evidenzbasierten Medizin

Die neue Suche nach Gesundheit


Unternehmer sucht Kunde – Über das neue Verhältnis von Arzt und Patient
10 Strategien für die erfolgreiche Suche nach Gesundheit
Gesundheitsmaschine Internet
Selbsterkenntnis durch Zahlen
Digitales Öl: Big Data im Gesundheitssystem
Big Data is watching you – Medizinische Anonymität im Post-privacy-Zeitalter
Science-Fiction wird Wirklichkeit

Grenzen der Hightech-Medizin


Ewiges Leben dank Hightech-Medizin?
Der Patient als Produkt seiner Umwelt
Lebensstil schlägt Hightech-Medizin
Du hast es selbst in der Hand
Hightech-Medizin und die vergebliche Suche nach Zuwendung
Nichtwissen und die unterschätzte Rolle des Zufalls
Länger leben gerne, aber zu welchem Preis?
Besorgte Gesunde im Bann der Hightech-Medizin
Ist nur ein Leben in Gesundheit ein gutes Leben?

Epilog
Dank
Referenzen
Hilfreiche Links und Quellen

Pressestimmen

„Richtet sich mit seinem Buch an jene, die im Versorgungsdschungel die Orientierung verloren haben."
Gesundheit und Gesellschaft, November 2014


„Kritisch, pointiert und nie reißerisch greift Haring Themen auf, die in der Öffentlichkeit oft problematisiert, aber selten sachlich erörtert werden.“
Elena Bernar, Spektrum der Wissenschaft, Dezember 2014