Merken

Herz, Dietmar / Steets, Julia

Palästina

Gaza und Westbank. Geschichte, Politik, Kultur

Palästina ist eine Region der Superlative: Kein Gebiet auf der Erde ist politisch so zerstückelt wie das Westufer des Jordan, die sogenannte ”Westbank”, und der Gazastreifen. Nirgendwo sonst ist eine mehrere Jahrtausende währende Geschichte nicht nur in archäologischen Zeugnissen, sondern auch im politischen und religiösen Alltag so präsent. Dieses Buch bietet einen fundierten und umfassenden Überblick über Geschichte, Politik und Kultur Palästinas. Im Mittelpunkt stehen der Konflikt der Palästinenser mit dem Staat Israel und die palästinensische Politik unter Yassir Arafat. Die Autoren beschreiben die Hoffnungen und Probleme des Friedensprozesses und zeigen, wo die größten Hindernisse für einen dauerhaften Frieden liegen. Ein Blick auf das vielfältige kulturelle Leben im heutigen Palästina rundet die Darstellung ab.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-49452-9

5., völlig überarbeitete und aktualisierte Auflage, 2003

252 S., mit 9 Abbildungen und 13 Karten

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 11,90 € Kaufen
Inhalt
Vorwort

I. Das Land
1. Die Grenzen
2. Die Küstenregion
3. Die Bergregion und das Jordantal
4. Beerscheba und die Wüste

II. Geschichte
1. Die frühe Geschichte Palästinas
2. Palästina im Osmanischen Reich
3. Weltkrieg, Mandat und jüdische Einwanderung
4. Al-Nakbah
5. Der israelisch-arabische Konflikt und die Palästinenser, 1949-1967
6. Die palästinensische Diaspora, 1967-1987
7. Die besetzten Gebiete, 1967-1987
8. Intifada - der palästinensische Aufstand

III. Der Friedensprozeß
1. Oslo: Frieden als Prozeß
2. Friedensbefürworter und Friedensgegner
3. Die Interimsphase
4. Verhandlungen über den endgültigen Status

IV. Politik
1. Yassir Arafat, der Ra'ees
2. Institutionen der Autonomiegebiete und der PLO
3. Das Rechtssystem
4. Außenbeziehungen

V. Wirtschaft
1. Die Entwicklung von Wirtschaft, Handel und Finanzen
2. Ursachen und Hintergründe der Wirtschaftsentwicklung

VI. Gesellschaft und Kultur
1. Palästina: eine heterogene arabische Gesellschaft
2. Religionen
3. Bildung
4. Frauen
5. Palästinensische Kunst und Literatur

Zitatnachweise
Literaturhinweise
Zeittafel
Register

Pressestimmen

Pressestimmen

"Wer sich über die Hintergründe des gegenwärtigen Nahostkonflikts informieren möchte, dem bietet dieser knapp gefasste, kenntnisreiche und ausgewogene Überblick über Geschichte, Politik und Kultur Palästinas eine ausgezeichnete Grundlage."
Die Zeit, 25. Oktober 2001



"Wer die Hintergünde des Konflikts verstehen will, dem bietet die jetzt in einer völlig überarbeiteten 5. Auflage erschienene Darstellung von Dietmar Herz eine ausgezeichnete Grundlage."
Volker Ullrich, Die Zeit, 23. Oktober 2003



"(...) das Wissen über die Lebensverhältnisse der palästinensischen Seite und die Auswirkungen der seit 34 Jahren andauernden israelischen Besatzungspolitik sind nach wie vor eher spärlich. (...) Wer sich gründlicher informieren möchte, dem sei ein neues Taschenbuch über Palästina empfohlen. Hervorzuheben sind vor allem die Kapitel über Politik, Wirtschaft sowie Gesellschaft und Kultur."
Martin Gehlen, Der Tagesspiegel, 10.September 2001



Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-49452-9

5., völlig überarbeitete und aktualisierte Auflage , 2003

252 S., mit 9 Abbildungen und 13 Karten

Softcover

Softcover 11,90 € Kaufen

Herz, Dietmar / Steets, Julia

Palästina

Gaza und Westbank. Geschichte, Politik, Kultur

Palästina ist eine Region der Superlative: Kein Gebiet auf der Erde ist politisch so zerstückelt wie das Westufer des Jordan, die sogenannte ”Westbank”, und der Gazastreifen. Nirgendwo sonst ist eine mehrere Jahrtausende währende Geschichte nicht nur in archäologischen Zeugnissen, sondern auch im politischen und religiösen Alltag so präsent. Dieses Buch bietet einen fundierten und umfassenden Überblick über Geschichte, Politik und Kultur Palästinas. Im Mittelpunkt stehen der Konflikt der Palästinenser mit dem Staat Israel und die palästinensische Politik unter Yassir Arafat. Die Autoren beschreiben die Hoffnungen und Probleme des Friedensprozesses und zeigen, wo die größten Hindernisse für einen dauerhaften Frieden liegen. Ein Blick auf das vielfältige kulturelle Leben im heutigen Palästina rundet die Darstellung ab.
Webcode: https://www.chbeck.de/12338

Inhalt

Vorwort

I. Das Land
1. Die Grenzen
2. Die Küstenregion
3. Die Bergregion und das Jordantal
4. Beerscheba und die Wüste

II. Geschichte
1. Die frühe Geschichte Palästinas
2. Palästina im Osmanischen Reich
3. Weltkrieg, Mandat und jüdische Einwanderung
4. Al-Nakbah
5. Der israelisch-arabische Konflikt und die Palästinenser, 1949-1967
6. Die palästinensische Diaspora, 1967-1987
7. Die besetzten Gebiete, 1967-1987
8. Intifada - der palästinensische Aufstand

III. Der Friedensprozeß
1. Oslo: Frieden als Prozeß
2. Friedensbefürworter und Friedensgegner
3. Die Interimsphase
4. Verhandlungen über den endgültigen Status

IV. Politik
1. Yassir Arafat, der Ra'ees
2. Institutionen der Autonomiegebiete und der PLO
3. Das Rechtssystem
4. Außenbeziehungen

V. Wirtschaft
1. Die Entwicklung von Wirtschaft, Handel und Finanzen
2. Ursachen und Hintergründe der Wirtschaftsentwicklung

VI. Gesellschaft und Kultur
1. Palästina: eine heterogene arabische Gesellschaft
2. Religionen
3. Bildung
4. Frauen
5. Palästinensische Kunst und Literatur

Zitatnachweise
Literaturhinweise
Zeittafel
Register

Pressestimmen

"Wer sich über die Hintergründe des gegenwärtigen Nahostkonflikts informieren möchte, dem bietet dieser knapp gefasste, kenntnisreiche und ausgewogene Überblick über Geschichte, Politik und Kultur Palästinas eine ausgezeichnete Grundlage."
Die Zeit, 25. Oktober 2001


"Wer die Hintergünde des Konflikts verstehen will, dem bietet die jetzt in einer völlig überarbeiteten 5. Auflage erschienene Darstellung von Dietmar Herz eine ausgezeichnete Grundlage."
Volker Ullrich, Die Zeit, 23. Oktober 2003


"(...) das Wissen über die Lebensverhältnisse der palästinensischen Seite und die Auswirkungen der seit 34 Jahren andauernden israelischen Besatzungspolitik sind nach wie vor eher spärlich. (...) Wer sich gründlicher informieren möchte, dem sei ein neues Taschenbuch über Palästina empfohlen. Hervorzuheben sind vor allem die Kapitel über Politik, Wirtschaft sowie Gesellschaft und Kultur."
Martin Gehlen, Der Tagesspiegel, 10.September 2001