Merken

Hösle, Vittorio

Die Krise der Gegenwart und die Verantwortung der Philosophie

Transzendentalpragmatik, Letztbegründung, Ethik

Vittorio Hösle unternimmt in diesem Buch eine philosophische Besinnung auf das Prinzip der Philosophie im allgemeinen und der Ethik im besonderen. Ausgangspunkt seiner Überlegungen ist der Verdacht, daß die Gegenwartsphilosophie der Idee der Philosophie nicht mehr gerecht wird; Ziel der Überlegungen ist ein argumentativ ausgewiesener Vorschlag zur Begründung einer zeitgemäßen Ethik. Das Buch, dessen erste beiden Auflagen in der Schriftenreihe "Ethik im technischen Zeitalter" erschienen sind, ist auch außerhalb der Fachwelt auf großes Interesse gestoßen. Es liegt jetzt erstmals in einer Taschenbuchausgabe vor.


Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-39274-0

3. Auflage, 1997

287 S.

Softcover

Bibliografische Reihen

Schlagwörter

Broschur 12,50 € Kaufen

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-39274-0

3. Auflage , 1997

287 S.

Softcover

Softcover 12,50 € Kaufen

Hösle, Vittorio

Die Krise der Gegenwart und die Verantwortung der Philosophie

Transzendentalpragmatik, Letztbegründung, Ethik

Vittorio Hösle unternimmt in diesem Buch eine philosophische Besinnung auf das Prinzip der Philosophie im allgemeinen und der Ethik im besonderen. Ausgangspunkt seiner Überlegungen ist der Verdacht, daß die Gegenwartsphilosophie der Idee der Philosophie nicht mehr gerecht wird; Ziel der Überlegungen ist ein argumentativ ausgewiesener Vorschlag zur Begründung einer zeitgemäßen Ethik. Das Buch, dessen erste beiden Auflagen in der Schriftenreihe "Ethik im technischen Zeitalter" erschienen sind, ist auch außerhalb der Fachwelt auf großes Interesse gestoßen. Es liegt jetzt erstmals in einer Taschenbuchausgabe vor.

Webcode: https://www.chbeck.de/15716