Merken

Holzhey / Röd

Geschichte der Philosophie Bd. 12: Die Philosophie des ausgehenden 19. und des 20. Jahrhunderts 2: Neukantianismus, Idealismus, Realismus, Phänomenologie

In der vierzehnbändigen Reihe Geschichte der Philosophie, herausgegeben von Wolfgang Röd, stellen namhafte Philosophiehistoriker die Entwicklung des abendländischen Denkens durch alle Epochen bis zur Gegenwart einführend und allgemeinverständlich dar. Aus dem Inhalt von Band XII: Der Neukantianismus – Die Marburger Schule (Hermann Cohen, Paul Natorp, Ernst Cassirer) – Die Südwestdeutsche Schule (Wilhelm Windelband, Heinrich Rickert) – Leonard Nelson – Die Phänomenologie Edmund Husserls – Die Phänomenologie nach Husserl (Max Scheler, Maurice J.-J. Merleau-Ponty) – Philosophische Anthropologie, Neoidealismus, Realismus und Sozialphilosophie (Helmuth Plessner, Arnold Gehlen) – Die Erneuerung des Idealismus (Benedetto Croce, Giovanni Gentile, Francis Herbert Bradley) – Der erkenntnistheoretische Idealismus (Würzburger Schule, Alois Riehl) – Die Renaissance der Ontologie (Nicolai Hartmann, Günther Jacoby) – Theorien der Gesellschaft und der Gesellschaftsentwicklung (Max Weber, Georg Lukács)

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-70350-8

Erschienen am 03. Februar 2017

400 S.

PDF

e-Book 29,99 € Kaufen
Broschur 34,95 € Kaufen
}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-70350-8

Erschienen am 03. Februar 2017

400 S.

PDF

e-Book 29,99 € Kaufen
Softcover 34,95 € Kaufen

Holzhey / Röd

Geschichte der Philosophie Bd. 12: Die Philosophie des ausgehenden 19. und des 20. Jahrhunderts 2: Neukantianismus, Idealismus, Realismus, Phänomenologie

In der vierzehnbändigen Reihe Geschichte der Philosophie, herausgegeben von Wolfgang Röd, stellen namhafte Philosophiehistoriker die Entwicklung des abendländischen Denkens durch alle Epochen bis zur Gegenwart einführend und allgemeinverständlich dar. Aus dem Inhalt von Band XII: Der Neukantianismus – Die Marburger Schule (Hermann Cohen, Paul Natorp, Ernst Cassirer) – Die Südwestdeutsche Schule (Wilhelm Windelband, Heinrich Rickert) – Leonard Nelson – Die Phänomenologie Edmund Husserls – Die Phänomenologie nach Husserl (Max Scheler, Maurice J.-J. Merleau-Ponty) – Philosophische Anthropologie, Neoidealismus, Realismus und Sozialphilosophie (Helmuth Plessner, Arnold Gehlen) – Die Erneuerung des Idealismus (Benedetto Croce, Giovanni Gentile, Francis Herbert Bradley) – Der erkenntnistheoretische Idealismus (Würzburger Schule, Alois Riehl) – Die Renaissance der Ontologie (Nicolai Hartmann, Günther Jacoby) – Theorien der Gesellschaft und der Gesellschaftsentwicklung (Max Weber, Georg Lukács)
Webcode: https://www.chbeck.de/22387498