Merken

Huber / Kuhlmann / Reitmeier

Von der Freiheit

Perspektiven für eine solidarische Welt

Freiheit wird gerne mit Verantwortungslosigkeit und Bindungslosigkeit verwechselt. Wolfgang Huber zeigt demgegenüber, dass sich Freiheit in christlicher Perspektive gerade in der Solidarität entfaltet. Sie ist keine reine Privatsache und kein Freizeitvergnügen, sondern wird vor allem im sozialen, öffentlichen und politischen Leben wirksam. Solidarität mit den Schwachen, Rücksicht auf künftige Generationen und Verantwortung für das Ganze sind keine Beschränkungen, sondern Folgen einer kommunikativ und solidarisch verstandenen Freiheit.
Von: Wolfgang Huber. Herausgegeben von: Helga Kuhlmann. undTobias Reitmeier.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-63724-7

Erschienen am 13. Juli 2012

238 S.

ePub

e-Book 9,99 € Kaufen
Broschur 12,95 € Kaufen
}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-63724-7

Erschienen am 13. Juli 2012

238 S.

ePub

e-Book 9,99 € Kaufen
Softcover 12,95 € Kaufen

Huber / Kuhlmann / Reitmeier

Von der Freiheit

Perspektiven für eine solidarische Welt

Freiheit wird gerne mit Verantwortungslosigkeit und Bindungslosigkeit verwechselt. Wolfgang Huber zeigt demgegenüber, dass sich Freiheit in christlicher Perspektive gerade in der Solidarität entfaltet. Sie ist keine reine Privatsache und kein Freizeitvergnügen, sondern wird vor allem im sozialen, öffentlichen und politischen Leben wirksam. Solidarität mit den Schwachen, Rücksicht auf künftige Generationen und Verantwortung für das Ganze sind keine Beschränkungen, sondern Folgen einer kommunikativ und solidarisch verstandenen Freiheit.
Von: Wolfgang Huber. Herausgegeben von: Helga Kuhlmann. undTobias Reitmeier.
Webcode: https://www.chbeck.de/17011440