Merken

Huse, Norbert

Venedig

Von der Kunst, eine Stadt im Wasser zu bauen

Norbert Huse erzählt von den Herausforderungen, die eine Stadt im Wasser an Architekten und Bauherren stellt. Welche besonderen Bedingungen sind zu beachten, wie hat Venedig mit seinen bedeutenden Palästen, Brücken und Plätzen die Gestalt angenommen, die wir heute sehen? Von der Renaissance bis zur Gegenwart wird die beeindruckende Entwicklung Venedigs nachvollzogen und erläutert. Zahlreiche Abbildungen ergänzen den Text.

In seinem Überblick über die Entwicklung der Stadt Venedig von der Renaissance bis heute führt uns Norbert Huse an weltberühmte Orte wie den Markusplatz und Rialto. Von den Adelspalästen am Canal Grande über die zahlreichen Plätze im Inneren der Stadt bis hin zum sozialen Wohnungsbau – vor den Augen des Lesers breitet sich ein faszinierendes Spektrum an Bautätigkeiten der unterschiedlichsten Art aus. Das Stadtbild ist nicht nur von künstlerischem Ehrgeiz geprägt, sondern auch Ausdruck sich wandelnder gesellschaftlicher Ambitionen und Konflikte.
Besondere Aufmerksamkeit findet die einzigartige Symbiose von Stadt und Lagune. Der Interaktion von Natur und Geschichte verdankt Venedig seine Entstehung und Blüte, aber auch seine heutige Gefährdung. Das großzügig illustrierte Buch bietet die Möglichkeit, Venedig und seine Bauten auf eine neue Art sehen zu lernen.


Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-52746-3

251 S., mit 96 Abb. davon 30 in Farbe

Hardcover (In Leinen)

Schlagwörter

Sonstiges 24,90 € Kaufen
Inhalt
Eine Stadt im Wasser

II . Venezianische Plätze

III . Nobili , Cittadini, Popolani

IV. Im Arsenal und am Rialto

V. Piazza und Bacino Di S. Marco

VI . Von den Vedutisten zu Byron und Ruskin

VII . Eine Stadt wie jede Andere?

VIII . Venedig und die Moderne

IX . In Schönheit sterben?

Anhang

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-52746-3

251 S., mit 96 Abb. davon 30 in Farbe

Hardcover (In Leinen)

Hardcover (In Leinen) 24,90 € Kaufen

Huse, Norbert

Venedig

Von der Kunst, eine Stadt im Wasser zu bauen

Norbert Huse erzählt von den Herausforderungen, die eine Stadt im Wasser an Architekten und Bauherren stellt. Welche besonderen Bedingungen sind zu beachten, wie hat Venedig mit seinen bedeutenden Palästen, Brücken und Plätzen die Gestalt angenommen, die wir heute sehen? Von der Renaissance bis zur Gegenwart wird die beeindruckende Entwicklung Venedigs nachvollzogen und erläutert. Zahlreiche Abbildungen ergänzen den Text.

In seinem Überblick über die Entwicklung der Stadt Venedig von der Renaissance bis heute führt uns Norbert Huse an weltberühmte Orte wie den Markusplatz und Rialto. Von den Adelspalästen am Canal Grande über die zahlreichen Plätze im Inneren der Stadt bis hin zum sozialen Wohnungsbau – vor den Augen des Lesers breitet sich ein faszinierendes Spektrum an Bautätigkeiten der unterschiedlichsten Art aus. Das Stadtbild ist nicht nur von künstlerischem Ehrgeiz geprägt, sondern auch Ausdruck sich wandelnder gesellschaftlicher Ambitionen und Konflikte.
Besondere Aufmerksamkeit findet die einzigartige Symbiose von Stadt und Lagune. Der Interaktion von Natur und Geschichte verdankt Venedig seine Entstehung und Blüte, aber auch seine heutige Gefährdung. Das großzügig illustrierte Buch bietet die Möglichkeit, Venedig und seine Bauten auf eine neue Art sehen zu lernen.

Webcode: https://www.chbeck.de/12828

Inhalt

Eine Stadt im Wasser

II . Venezianische Plätze

III . Nobili , Cittadini, Popolani

IV. Im Arsenal und am Rialto

V. Piazza und Bacino Di S. Marco

VI . Von den Vedutisten zu Byron und Ruskin

VII . Eine Stadt wie jede Andere?

VIII . Venedig und die Moderne

IX . In Schönheit sterben?

Anhang