Leseprobe Merken

Jollien, Alexandre

Liebe Philosophie, kannst du mir helfen?

Briefe an Boëthius, Schopenhauer und den Tod

Alexandre Jollien leidet an Kinderlähmung und hat 17 Jahre in einem Internat für Behinderte verbracht. Temperamentvoll zeigt er, wie einem die Philosophie in schwierigen Situationen Trost und Lebensfreude spenden kann.

"Liebe Philosophie, kannst du mir helfen?" ist ein leidenschaftliches Plädoyer dafür, die Philosophie ernst zu nehmen und ihre Anwendung auch als Seelentherapie zu verstehen. In Briefen an Boëthius’ „Dame Philosophie“, an Schopenhauer und den Tod erzählt Jollien von seinem Leidensweg und entwickelt nebenbei das große Thema der Lebensphilosophie: Wie führe ich ein glückliches Leben?
Von Alexandre Jollien. Aus dem Französischen von Antoinette Gittinger.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-58550-0

Erschienen am 01. Juni 2011

Statt 16,90 € jetzt nur noch 6,95 €

223 S.

Hardcover

Hardcover 6,95 € Kaufen
Inhalt
Vorwort: Eine Anwendung der Philosophie
An die Dame Philosophie
An Boëthius
An die Dame Philosophie
An Epikur
An Arthur Schopenhauer
An die Dame Philosophie
An Erasmus von Rotterdam
An die Dame Philosophie
An den Tod
An die Dame Philosophie
An Baruch de Spinoza
An die Dame Philosophie
An Etty Hillesum
An die Dame Philosophie
Notizen zu meinen Briefpartnern

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-58550-0

Erschienen am 01. Juni 2011

Statt 16,90 € jetzt nur noch 6,95 €

223 S.

Hardcover

Hardcover 6,95 € Kaufen

Jollien, Alexandre

Liebe Philosophie, kannst du mir helfen?

Briefe an Boëthius, Schopenhauer und den Tod

Alexandre Jollien leidet an Kinderlähmung und hat 17 Jahre in einem Internat für Behinderte verbracht. Temperamentvoll zeigt er, wie einem die Philosophie in schwierigen Situationen Trost und Lebensfreude spenden kann.

"Liebe Philosophie, kannst du mir helfen?" ist ein leidenschaftliches Plädoyer dafür, die Philosophie ernst zu nehmen und ihre Anwendung auch als Seelentherapie zu verstehen. In Briefen an Boëthius’ „Dame Philosophie“, an Schopenhauer und den Tod erzählt Jollien von seinem Leidensweg und entwickelt nebenbei das große Thema der Lebensphilosophie: Wie führe ich ein glückliches Leben?
Von Alexandre Jollien. Aus dem Französischen von Antoinette Gittinger.
Webcode: https://www.chbeck.de/26270

Inhalt

Vorwort: Eine Anwendung der Philosophie
An die Dame Philosophie
An Boëthius
An die Dame Philosophie
An Epikur
An Arthur Schopenhauer
An die Dame Philosophie
An Erasmus von Rotterdam
An die Dame Philosophie
An den Tod
An die Dame Philosophie
An Baruch de Spinoza
An die Dame Philosophie
An Etty Hillesum
An die Dame Philosophie
Notizen zu meinen Briefpartnern