Merken

Kohl

Ethnologie - die Wissenschaft vom kulturell Fremden

Eine Einführung

Karl-Heinz Kohl beschreibt das „klassische“ Untersuchungsfeld der Ethnologie, führt in die Feldforschung und Methoden der Darstellung fremder Lebensformen ein und zeigt, warum sich die Ethnologie in den letzten Jahren zu einer Wissenschaft vom kulturell Fremden weiterentwickelt hat. – Die bewährte Einführung wurde für die 3. Auflage aktualisiert und um ein Kapitel zur gegenwärtigen Situation der Ethnologie erweitert. «Das Buch gibt sich bescheiden als Einführung in das Fach, ist aber jenseits der Zunftgrenzen eine bedeutende kulturphilosophische Studie (…) Und was das Wichtigste ist: Bei aller Entzauberung vermittelt es nie den Eindruck, wir hätten keinen Zauber nötig.» Eckard Nordhofen, Die Zeit «Karl-Heinz Kohl (…) verzichtet auf schulmeisterlichen Ton oder pädagogische Aufdringlichkeiten, bereitet wichtige Gedankengänge sorgfältig vor und fasst komplexe Theorieansätze prägnant zusammen. Seine Einführung weist zudem den Vorzug auf, kurz genug zu sein, um auch von interessierten Laien binnen kurzer Zeit bewältigt werden zu können.» Frankfurter Allgemeine Zeitung

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-64004-9

Erschienen am 20. April 2012

3. Auflage, 2012

253 S.

ePub

Bibliografische Reihen

e-Book 14,99 € Kaufen
Broschur 18,95 € Kaufen
}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-64004-9

Erschienen am 20. April 2012

3. Auflage , 2012

253 S.

ePub

e-Book 14,99 € Kaufen
Softcover 18,95 € Kaufen

Kohl

Ethnologie - die Wissenschaft vom kulturell Fremden

Eine Einführung

Karl-Heinz Kohl beschreibt das „klassische“ Untersuchungsfeld der Ethnologie, führt in die Feldforschung und Methoden der Darstellung fremder Lebensformen ein und zeigt, warum sich die Ethnologie in den letzten Jahren zu einer Wissenschaft vom kulturell Fremden weiterentwickelt hat. – Die bewährte Einführung wurde für die 3. Auflage aktualisiert und um ein Kapitel zur gegenwärtigen Situation der Ethnologie erweitert. «Das Buch gibt sich bescheiden als Einführung in das Fach, ist aber jenseits der Zunftgrenzen eine bedeutende kulturphilosophische Studie (…) Und was das Wichtigste ist: Bei aller Entzauberung vermittelt es nie den Eindruck, wir hätten keinen Zauber nötig.» Eckard Nordhofen, Die Zeit «Karl-Heinz Kohl (…) verzichtet auf schulmeisterlichen Ton oder pädagogische Aufdringlichkeiten, bereitet wichtige Gedankengänge sorgfältig vor und fasst komplexe Theorieansätze prägnant zusammen. Seine Einführung weist zudem den Vorzug auf, kurz genug zu sein, um auch von interessierten Laien binnen kurzer Zeit bewältigt werden zu können.» Frankfurter Allgemeine Zeitung
Webcode: https://www.chbeck.de/17005920