Merken

Krumeich

Jeanne d'Arc

Die Geschichte der Jungfrau von Orleans

Frankreich im späten Mittelalter: Ein 19jähriges Mädchen aus dem einfachen Volk hat Visionen und erhält von seinen «Stimmen» den Auftrag, dem König zur Krönung zu verhelfen und Frankreich von der englischen Herrschaft zu befreien. Sie findet bei den Mächtigen Gehör und befreit am 8. Mai 1429 mit einem Heer die Stadt Orleans. Wenig später kann der König in Reims gekrönt werden. Nachdem sie bei dem Versuch scheitert, Paris einzunehmen, wird sie im Kampf gefangen genommen und in einem Inquisitionsprozess zum Tode auf dem Scheiterhaufen verurteilt (30.5.1431). 1450 wird der Prozess neu aufgerollt und die Jungfrau rehabilitiert. Ihre Geschichte ist ein nationaler Mythos der Franzosen und durch die Jahrhunderte immer wieder ein Stoff der Weltliteratur geworden.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-64162-6

Erschienen am 25. Februar 2016

2. Auflage, 2016

128 S.

ePub

e-Book 7,99 € Kaufen
Broschur 8,95 € Kaufen
}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-64162-6

Erschienen am 25. Februar 2016

2. Auflage , 2016

128 S.

ePub

e-Book 7,99 € Kaufen
Softcover 8,95 € Kaufen

Krumeich

Jeanne d'Arc

Die Geschichte der Jungfrau von Orleans

Frankreich im späten Mittelalter: Ein 19jähriges Mädchen aus dem einfachen Volk hat Visionen und erhält von seinen «Stimmen» den Auftrag, dem König zur Krönung zu verhelfen und Frankreich von der englischen Herrschaft zu befreien. Sie findet bei den Mächtigen Gehör und befreit am 8. Mai 1429 mit einem Heer die Stadt Orleans. Wenig später kann der König in Reims gekrönt werden. Nachdem sie bei dem Versuch scheitert, Paris einzunehmen, wird sie im Kampf gefangen genommen und in einem Inquisitionsprozess zum Tode auf dem Scheiterhaufen verurteilt (30.5.1431). 1450 wird der Prozess neu aufgerollt und die Jungfrau rehabilitiert. Ihre Geschichte ist ein nationaler Mythos der Franzosen und durch die Jahrhunderte immer wieder ein Stoff der Weltliteratur geworden.
Webcode: https://www.chbeck.de/17012180