Merken

Lindner

Jura für Kids

Eine etwas andere Einführung in das Recht

Jugendliche lesen keine Bücher, Jugendliche loaden down. Ausgeschnitten, eingefügt, fertig ist das Referat. Wozu also ein Buch? Ein Buch zum Thema «Recht»? Antwort: Weil unser Recht zu den wichtigsten und spannendsten Dingen zählt, die unsere Gesellschaft zusammenhalten. Nur wer unser Recht versteht, versteht auch unsere Gesellschaft, unsere Politik und natürlich unsere Rechtsprechung. Mit dem Downloaden einzelner Stichwörter ist es da nicht getan. Kaum jemand weiß: Die Wahl zum Klassensprecher folgt den gleichen Regeln wie die Wahl zum Deutschen Bundestag. Kaum jemand versteht: Auch ein Mörder hat Rechte – etwa das Recht auf einen Verteidiger. Oder das Recht, nicht bis zu seinem Lebensende im Gefängnis sitzen zu müssen. Ungerecht? Falsches Recht? Oder doch gerecht? Wer dieses Buch liest, weiß hinterher mehr über unser Recht als die allermeisten Erwachsenen. Versprochen.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-68605-4

Erschienen am 28. August 2015

2. Auflage, 2015

206 S.

ePub

Bibliografische Reihen

e-Book 9,99 € Kaufen
Broschur 12,95 € Kaufen
}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-68605-4

Erschienen am 28. August 2015

2. Auflage , 2015

206 S.

ePub

e-Book 9,99 € Kaufen
Softcover 12,95 € Kaufen

Lindner

Jura für Kids

Eine etwas andere Einführung in das Recht

Jugendliche lesen keine Bücher, Jugendliche loaden down. Ausgeschnitten, eingefügt, fertig ist das Referat. Wozu also ein Buch? Ein Buch zum Thema «Recht»? Antwort: Weil unser Recht zu den wichtigsten und spannendsten Dingen zählt, die unsere Gesellschaft zusammenhalten. Nur wer unser Recht versteht, versteht auch unsere Gesellschaft, unsere Politik und natürlich unsere Rechtsprechung. Mit dem Downloaden einzelner Stichwörter ist es da nicht getan. Kaum jemand weiß: Die Wahl zum Klassensprecher folgt den gleichen Regeln wie die Wahl zum Deutschen Bundestag. Kaum jemand versteht: Auch ein Mörder hat Rechte – etwa das Recht auf einen Verteidiger. Oder das Recht, nicht bis zu seinem Lebensende im Gefängnis sitzen zu müssen. Ungerecht? Falsches Recht? Oder doch gerecht? Wer dieses Buch liest, weiß hinterher mehr über unser Recht als die allermeisten Erwachsenen. Versprochen.
Webcode: https://www.chbeck.de/17011803