Merken

Markschies, Christoph

Das antike Christentum

Frömmigkeit, Lebensformen, Institutionen

In seinem vielgerühmten Standardwerk bietet der international renommierte Kirchenhistoriker Christoph Markschies einen kompakten Überblick über die Verbreitung des Christentums und die wichtigsten Zentren und Epochen. Er schildert den Alltag und die Frömmigkeit antiker Christen von ihrer Geburt über Bekehrung und Taufe bis zum Tod, beschreibt Lebensformen wie Ehe und Familie, Askese und Mönchtum und erklärt die Besonderheiten der christlichen Gemeinschaften.


Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-54108-7

2. Auflage ist in Vorbereitung – wir merken vor!

271 S., mit 10 Abbildungen und 1 Karte

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 12,90 € Kaufen
Inhalt
Einleitung
Danksagung

DAS ANTIKE CHRISTENTUM – RAUM UND ZEIT
Der geographische Raum der antiken Christentumsgeschichte – seine Prägung und Erschließung
Die Zeit: Gliederung und Abriß der Epoche

DAS INDIVIDUUM
Die Bekehrung zum Christentum
Geburt, Taufe und Tod
Das christliche Leben und seine Frömmigkeit
Der Umgang mit der Bibel
Gebet und Gottesdienstfrömmigkeit
Engel-, Heiligen- und Märtyrerverehrung; die Wallfahrt
Sonstige Ausdrucksgestalten der Frömmigkeit
Das Alltagsleben

LEBENSFORMEN
Ehe und Familie
Askese und Mönchtum

DIE GEMEINSCHAFT
Das Gemeindeleben
Übergemeindliche Strukturen und Kommunikationsformen
Die kirchlichen Ämter

SCHLUSS

ANHANG
Abkürzungen
Anmerkungen

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-54108-7

271 S., mit 10 Abbildungen und 1 Karte

Softcover

Softcover 12,90 € Kaufen

Markschies, Christoph

Das antike Christentum

Frömmigkeit, Lebensformen, Institutionen

In seinem vielgerühmten Standardwerk bietet der international renommierte Kirchenhistoriker Christoph Markschies einen kompakten Überblick über die Verbreitung des Christentums und die wichtigsten Zentren und Epochen. Er schildert den Alltag und die Frömmigkeit antiker Christen von ihrer Geburt über Bekehrung und Taufe bis zum Tod, beschreibt Lebensformen wie Ehe und Familie, Askese und Mönchtum und erklärt die Besonderheiten der christlichen Gemeinschaften.

Webcode: https://www.chbeck.de/13621

Inhalt

Einleitung
Danksagung

DAS ANTIKE CHRISTENTUM – RAUM UND ZEIT
Der geographische Raum der antiken Christentumsgeschichte – seine Prägung und Erschließung
Die Zeit: Gliederung und Abriß der Epoche

DAS INDIVIDUUM
Die Bekehrung zum Christentum
Geburt, Taufe und Tod
Das christliche Leben und seine Frömmigkeit
Der Umgang mit der Bibel
Gebet und Gottesdienstfrömmigkeit
Engel-, Heiligen- und Märtyrerverehrung; die Wallfahrt
Sonstige Ausdrucksgestalten der Frömmigkeit
Das Alltagsleben

LEBENSFORMEN
Ehe und Familie
Askese und Mönchtum

DIE GEMEINSCHAFT
Das Gemeindeleben
Übergemeindliche Strukturen und Kommunikationsformen
Die kirchlichen Ämter

SCHLUSS

ANHANG
Abkürzungen
Anmerkungen