Merken

Meier-Seethaler, Carola

Gefühl und Urteilskraft

Ein Plädoyer für die emotionale Vernunft

Dieses thesenreiche und provozierende Buch bietet eine Auseinandersetzung mit den herrschenden Traditionen in Philosophie und Naturwissenschaften und darüber hinaus den Entwurf einer neuen Gesellschaft. Die zentrale Forderung lautet, sich nicht länger auf eine nur vermeintlich objektive Ratio zu stützen, wenn es gilt, folgenreiche Entscheidungen zu treffen, sondern verantwortungsvoll die eigenen Gefühle und subjektiven Wertmaßstäbe in Rechnung zu stellen. Mit der Frage nach der Allgemeinverbindlichkeit einer emotionalen Vernunft verbindet sich die Suche nach weltumspannenden ethischen Übereinkünften.


Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-45979-5

3., durchgesehene Auflage, 2001

455 S.

Softcover

Bibliografische Reihen

Schlagwörter

Broschur 16,50 € Kaufen

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-45979-5

3., durchgesehene Auflage , 2001

455 S.

Softcover

Softcover 16,50 € Kaufen

Meier-Seethaler, Carola

Gefühl und Urteilskraft

Ein Plädoyer für die emotionale Vernunft

Dieses thesenreiche und provozierende Buch bietet eine Auseinandersetzung mit den herrschenden Traditionen in Philosophie und Naturwissenschaften und darüber hinaus den Entwurf einer neuen Gesellschaft. Die zentrale Forderung lautet, sich nicht länger auf eine nur vermeintlich objektive Ratio zu stützen, wenn es gilt, folgenreiche Entscheidungen zu treffen, sondern verantwortungsvoll die eigenen Gefühle und subjektiven Wertmaßstäbe in Rechnung zu stellen. Mit der Frage nach der Allgemeinverbindlichkeit einer emotionalen Vernunft verbindet sich die Suche nach weltumspannenden ethischen Übereinkünften.

Webcode: https://www.chbeck.de/15726