Merken

Mertens, Wolfgang

Traum und Traumdeutung

”Ein nicht gedeuteter Traum ist wie ein nicht gelesener Brief”, so heißt es bereits im Talmud, und zweifelsohne gehört das Träumen zu den wunderbarsten wie rätselhaftesten Fähigkeiten des Menschen. Spätestens mit Sigmund Freuds Traumtheorie hat die Beantwortung der Frage nach der Bedeutung und dem Sinn von Träumen eine ganz neue Dimension erhalten, versuchen neben den Psychologen auch Mediziner und Biologen das Geheimnis des Träumens zu entschlüsseln. Dieses Buch gibt einen Überblick über die Traumforschung dieses Jahrhunderts, indem es neben Freuds Arbeiten die wichtigsten tiefenpsychologischen, psychoanalytischen und neurobiologischen Traumtheorien vorstellt und erläutert.


Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-43317-7

4. Auflage, 2008

144 S., mit 2 Abbildungen und 11 Tabellen

Softcover

Bibliografische Reihen

Schlagwörter

Broschur 8,95 € Kaufen
e-Book 7,99 € Kaufen
Inhalt

1. Das Faszinosum des Traums

2. Freuds Traumpsychologie und Traumdeutung

3. Psychoanalytische Traumforscher nach Freud (Erste Hälfte des 20. Jahrhunderts)

4. Psychoanalytische Traumforscher nach Freud (Zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts)

5. Neurophysiologische und neurobiologische Befunde und Hypothesen

6. Empirische Arbeiten zum Traum

7. Traumdeutung

Literaturhinweise

Register

Pressestimmen

Pressestimmen

"Wolfgang Mertens, Professor für Klinische Psychologie und Psychoanalyse, stellt in sechs Kapiteln die wichtigsten psychoanalytischen, tiefenpsychologischen und neurobiologischen Traumtheorien vor und erklärt sie. (…) Eine kurze Einführung mit großer Spannweite.“
Emotion, März 2006



Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-43317-7

4. Auflage , 2008

144 S., mit 2 Abbildungen und 11 Tabellen

Softcover

Softcover 8,95 € Kaufen
e-Book 7,99 € Kaufen

Mertens, Wolfgang

Traum und Traumdeutung

”Ein nicht gedeuteter Traum ist wie ein nicht gelesener Brief”, so heißt es bereits im Talmud, und zweifelsohne gehört das Träumen zu den wunderbarsten wie rätselhaftesten Fähigkeiten des Menschen. Spätestens mit Sigmund Freuds Traumtheorie hat die Beantwortung der Frage nach der Bedeutung und dem Sinn von Träumen eine ganz neue Dimension erhalten, versuchen neben den Psychologen auch Mediziner und Biologen das Geheimnis des Träumens zu entschlüsseln. Dieses Buch gibt einen Überblick über die Traumforschung dieses Jahrhunderts, indem es neben Freuds Arbeiten die wichtigsten tiefenpsychologischen, psychoanalytischen und neurobiologischen Traumtheorien vorstellt und erläutert.

Webcode: https://www.chbeck.de/11750

Inhalt

1. Das Faszinosum des Traums

2. Freuds Traumpsychologie und Traumdeutung

3. Psychoanalytische Traumforscher nach Freud (Erste Hälfte des 20. Jahrhunderts)

4. Psychoanalytische Traumforscher nach Freud (Zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts)

5. Neurophysiologische und neurobiologische Befunde und Hypothesen

6. Empirische Arbeiten zum Traum

7. Traumdeutung

Literaturhinweise

Register

Pressestimmen

"Wolfgang Mertens, Professor für Klinische Psychologie und Psychoanalyse, stellt in sechs Kapiteln die wichtigsten psychoanalytischen, tiefenpsychologischen und neurobiologischen Traumtheorien vor und erklärt sie. (…) Eine kurze Einführung mit großer Spannweite.“
Emotion, März 2006