Merken

Neudeck, Rupert

Die Menschenretter von Cap Anamur

Statt 22,- € nur noch 9,90 €

Seit über 20 Jahren leistet CAP ANAMUR humanitäre Hilfe in der ganzen Welt. Rupert Neudeck erzählt in diesem Buch die abenteuerliche Geschichte der Hilfsorganisation, die mit seinem Leben eng verknüpft ist. Er berichtet von den Anfängen mit Heinrich Böll und Franz Alt, von den Chancen, Gefahren und Belohnungen humanitärer Arbeit, von den Höhen und Tiefen im Kampf mit staatlichen Bürokratien, von den Wagnissen eines außergewöhnlichen Lebens.
Vor allem aber erinnert er uns mit eindringlichen Worten daran, wie unvorstellbar groß das Elend und die Not der Menschen sind, denen sein Lebenswerk gewidmet ist. Sie haben in ihrer verzweifelten Lage einen Anspruch auf unsere Unterstützung. Die Botschaft seines bewegenden Buches ist einfach: Hilfe ist möglich - überall und jederzeit.


Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-48879-5

2., durchgesehene Auflage, 2003

313 S., mit 29 Abbildungen

Hardcover

Schlagwörter

Inhalt
  • Prolog: Risiko - das Salz der menschlichen Existenz 
  • Ein Schiff für Vietnam - Die Verdammten der Meere 
  • Somali-Flüchtlinge aus dem Ogaden 
  • In Uganda - Von Maracha nach Nakaseke 
  • Zerreißprobe im Libanon
  • Die große Hungersnot in Äthiopien 
  • Bürgerkrieg und Hungerkatastrophen im Südsudan 
  • Eritrea -Ein Land voller Hoffnungen 
  • Undercoverarbeit in Südafrika 
  • Afghanistan - Medizinische Arbeit im Kalten Krieg 
  • Landeinsatz in Vietnam 
  • Humanitäre Hilfe in Liberia und Sierra Leone 
  • Minenräumen in Angola 
  • In Ruanda - Nach dem Völkermord an den Tutsi
  • In Zaire/Kongo - Im Herzen der Finsternis
  • Bosnien - Ein Lehrstück über Mut und Feigheit 
  • Tschetschenien - «Wenn auch nur ein Kind gerettet wird, dann wird die Welt gerettet.» 
  • Kosovo - Die letzte Herausforderung des 20. Jahrhunderts 
  • Nordkorea - Die letzte Schlacht des Kalten Krieges 
  • Apothekeneröffnung im sibirischen Kusbass-Revier 
  • Epilog: Rückkehr nach Afghanistan oder: die Arbeit geht weiter
    1. Empfehlungen

      }

      Bibliografische Reihen

      Bibliografie

      978-3-406-48879-5

      2., durchgesehene Auflage , 2003

      313 S., mit 29 Abbildungen

      Hardcover

      Neudeck, Rupert

      Die Menschenretter von Cap Anamur

      Statt 22,- € nur noch 9,90 €

      Seit über 20 Jahren leistet CAP ANAMUR humanitäre Hilfe in der ganzen Welt. Rupert Neudeck erzählt in diesem Buch die abenteuerliche Geschichte der Hilfsorganisation, die mit seinem Leben eng verknüpft ist. Er berichtet von den Anfängen mit Heinrich Böll und Franz Alt, von den Chancen, Gefahren und Belohnungen humanitärer Arbeit, von den Höhen und Tiefen im Kampf mit staatlichen Bürokratien, von den Wagnissen eines außergewöhnlichen Lebens.
      Vor allem aber erinnert er uns mit eindringlichen Worten daran, wie unvorstellbar groß das Elend und die Not der Menschen sind, denen sein Lebenswerk gewidmet ist. Sie haben in ihrer verzweifelten Lage einen Anspruch auf unsere Unterstützung. Die Botschaft seines bewegenden Buches ist einfach: Hilfe ist möglich - überall und jederzeit.

      Webcode: https://www.chbeck.de/14211

      Inhalt

    2. Prolog: Risiko - das Salz der menschlichen Existenz 
    3. Ein Schiff für Vietnam - Die Verdammten der Meere 
    4. Somali-Flüchtlinge aus dem Ogaden 
    5. In Uganda - Von Maracha nach Nakaseke 
    6. Zerreißprobe im Libanon
    7. Die große Hungersnot in Äthiopien 
    8. Bürgerkrieg und Hungerkatastrophen im Südsudan 
    9. Eritrea -Ein Land voller Hoffnungen 
    10. Undercoverarbeit in Südafrika 
    11. Afghanistan - Medizinische Arbeit im Kalten Krieg 
    12. Landeinsatz in Vietnam 
    13. Humanitäre Hilfe in Liberia und Sierra Leone 
    14. Minenräumen in Angola 
    15. In Ruanda - Nach dem Völkermord an den Tutsi
    16. In Zaire/Kongo - Im Herzen der Finsternis
    17. Bosnien - Ein Lehrstück über Mut und Feigheit 
    18. Tschetschenien - «Wenn auch nur ein Kind gerettet wird, dann wird die Welt gerettet.» 
    19. Kosovo - Die letzte Herausforderung des 20. Jahrhunderts 
    20. Nordkorea - Die letzte Schlacht des Kalten Krieges 
    21. Apothekeneröffnung im sibirischen Kusbass-Revier 
    22. Epilog: Rückkehr nach Afghanistan oder: die Arbeit geht weiter