Leseprobe Merken

North, Michael

Geschichte Mecklenburg-Vorpommerns

Mecklenburg-Vorpommern ist ein begehrtes Reiseziel: über eine Million Besucher kommen jährlich in dieses Bundesland. Michael North bietet erstmals ein kompakt geschriebenes, historisches Bild dieser Region an der Ostsee. Neben allen Unterschieden zwischen Mecklenburg und Vorpommern gibt es zahlreiche historische Übereinstimmungen wie die slawischen Landnahme, die prägenden Zeiten der Hanse, Backsteingotik und das schwedische Kulturerbe. Ein informativer, einführender Überblick über die Geschichte des Nordostens unserer Republik.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-57767-3

Erschienen am 29. August 2008

127 S., mit 2 Karten

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 8,95 € Kaufen
e-Book 7,99 € Kaufen
Inhalt
I. Einleitung

II. Slawenzeit: Obodriten, Wilzen, Ranen und Pomoranen (7.–11. Jahrhundert)
1. Slawische Stammesherrschaft
2. Pagane Religion und christliche Mission

III. Die Deutsche Ostsiedlung (12.–13. Jahrhundert)
1. Landesausbau
2. Stadtgründungen
3. Ökonomische Transformation und ethnische Assimilation

IV. Die Wendischen Hansestädte (13.–15. Jahrhundert)
1. Hansischer Handel
2. Konflikte und innerer Zusammenhalt
3. Backsteingotik und Universitätsgründungen

V. Reformation und Ausbildung territorialer Staatlichkeit (16. Jahrhundert)
1. Kirchenreform und Ausbreitung des lutherischen Glaubens
2. Gutswirtschaft und Landstände
3. Renaissance im Norden

VI. Zwischen mächtigen Nachbarn (17.–18. Jahrhundert)
1. Vom Dreißigjährigen Krieg zum Nordischen Krieg
2. Ständemacht
3. Verfestigung der Gutsherrschaft
4. Europäische Hofkultur und aufgeklärte Wissenschaft

VII. Mecklenburg und (Preußisch-)Pommern im
Deutschen Bund und Kaiserreich (19. Jahrhundert)

1. Napoleonische Okkupation und territoriale Neuordnung
2. Agrarkapitalismus und Anfänge der Industrialisierung
3. Klassizismus und norddeutsche Romantik

VIII. Demokratie, ökonomische Krise und Diktatur (1919–1945)
1. Republikanische Verfassung und nationalsozialistische Herrschaft
2. Krise und Kriegswirtschaft
3. Kulturelle Aufbruchstimmung und Nazifizierung der Kunst

IX. Sowjetische Besatzung und Bildung der
DDR-Bezirke Schwerin, Rostock und Neubrandenburg (1945–1989)

1. Machtergreifung durch KPD/SED
2. Bodenreform und Kollektivierung
3. Das Ziel einer «allseitig gebildeten sozialistischen Persönlichkeit»
4. Der lange Weg in den Untergang

X. Das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern (1990–2008)

Nachwort
Literatur
Zeittafel
Geografisches Register

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-57767-3

Erschienen am 29. August 2008

127 S., mit 2 Karten

Softcover

Softcover 8,95 € Kaufen
e-Book 7,99 € Kaufen

North, Michael

Geschichte Mecklenburg-Vorpommerns

Mecklenburg-Vorpommern ist ein begehrtes Reiseziel: über eine Million Besucher kommen jährlich in dieses Bundesland. Michael North bietet erstmals ein kompakt geschriebenes, historisches Bild dieser Region an der Ostsee. Neben allen Unterschieden zwischen Mecklenburg und Vorpommern gibt es zahlreiche historische Übereinstimmungen wie die slawischen Landnahme, die prägenden Zeiten der Hanse, Backsteingotik und das schwedische Kulturerbe. Ein informativer, einführender Überblick über die Geschichte des Nordostens unserer Republik.
Webcode: https://www.chbeck.de/24341

Inhalt

I. Einleitung

II. Slawenzeit: Obodriten, Wilzen, Ranen und Pomoranen (7.–11. Jahrhundert)
1. Slawische Stammesherrschaft
2. Pagane Religion und christliche Mission

III. Die Deutsche Ostsiedlung (12.–13. Jahrhundert)
1. Landesausbau
2. Stadtgründungen
3. Ökonomische Transformation und ethnische Assimilation

IV. Die Wendischen Hansestädte (13.–15. Jahrhundert)
1. Hansischer Handel
2. Konflikte und innerer Zusammenhalt
3. Backsteingotik und Universitätsgründungen

V. Reformation und Ausbildung territorialer Staatlichkeit (16. Jahrhundert)
1. Kirchenreform und Ausbreitung des lutherischen Glaubens
2. Gutswirtschaft und Landstände
3. Renaissance im Norden

VI. Zwischen mächtigen Nachbarn (17.–18. Jahrhundert)
1. Vom Dreißigjährigen Krieg zum Nordischen Krieg
2. Ständemacht
3. Verfestigung der Gutsherrschaft
4. Europäische Hofkultur und aufgeklärte Wissenschaft

VII. Mecklenburg und (Preußisch-)Pommern im
Deutschen Bund und Kaiserreich (19. Jahrhundert)

1. Napoleonische Okkupation und territoriale Neuordnung
2. Agrarkapitalismus und Anfänge der Industrialisierung
3. Klassizismus und norddeutsche Romantik

VIII. Demokratie, ökonomische Krise und Diktatur (1919–1945)
1. Republikanische Verfassung und nationalsozialistische Herrschaft
2. Krise und Kriegswirtschaft
3. Kulturelle Aufbruchstimmung und Nazifizierung der Kunst

IX. Sowjetische Besatzung und Bildung der
DDR-Bezirke Schwerin, Rostock und Neubrandenburg (1945–1989)

1. Machtergreifung durch KPD/SED
2. Bodenreform und Kollektivierung
3. Das Ziel einer «allseitig gebildeten sozialistischen Persönlichkeit»
4. Der lange Weg in den Untergang

X. Das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern (1990–2008)

Nachwort
Literatur
Zeittafel
Geografisches Register